Ritzing (Moselle)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ritzing
Wappen von Ritzing
Ritzing (Frankreich)
Ritzing
Gemeinde Manderen-Ritzing
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Thionville
Koordinaten 49° 26′ N, 6° 28′ OKoordinaten: 49° 26′ N, 6° 28′ O
Postleitzahl 57480
Ehemaliger INSEE-Code 57585
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée

Kirche Saint-Sébastien

Ritzing (deutsch Ritzingen, lothringisch Réitzingen) ist eine Commune déléguée in der französischen Gemeinde Manderen-Ritzing mit 165 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ritzing liegt etwa 23 km östlich von Thionville in der Nähe der Grenze zu Deutschland auf einer Höhe zwischen 284 und 398 m über dem Meeresspiegel, die mittlere Höhe beträgt 350 m. Das Gebiet der Commune déléguée umfasst 6,15 km².

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort gehört seit 1661 zu Frankreich und war 1812 bis 1880 in den Nachbarort Launstroff eingemeindet.

Die Gemeinde Ritzing wurde am 1. Januar 2019 mit Manderen zur Commune nouvelle Manderen-Ritzing zusammengeschlossen. Sie hat seither den Status einer Commune déléguée. Die Gemeinde Ritzing gehörte zum Arrondissement Thionville.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2015
Einwohner 194 195 182 154 153 146 132 163

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ritzing (Moselle) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien