Riviera (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
Deutscher TitelRiviera
OriginaltitelRiviera
Produktionsland Frankreich
Originalsprache Englisch
Jahr(e) seit 2017
Produktions-
unternehmen
Archery Pictures,
Peninsula Film Riviera,
Sky Atlantic
Länge 45 Minuten
Episoden 28 in 3 Staffeln
Genre Drama,
Thriller
Titelmusik Isabella Summers
Was It Love?
Idee Neil Jordan,
Paul McGuinness
Musik Ilan Eshkeri
Kamera Laurie Rose
Erstausstrahlung 15. Juni 2017 auf Sky Atlantic HD
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
16. Juni 2017 auf Sky Atlantic HD
Besetzung
Synchronisation

Riviera ist eine britische Fernsehserie mit Julia Stiles in der Hauptrolle, die von Neil Jordan für den Pay-TV-Sender Sky Atlantic entwickelt wurde.

Die Premiere der Serie war am 15. Juni 2017 auf Sky Atlantic in Großbritannien und Irland. Im deutschsprachigen Raum startete die Serie am 16. Juni 2017 auf Sky Atlantic HD.[1] Im Mai 2019 wurde die Serie um eine dritte Staffel verlängert,[2] die im Dezember 2020 auf Sky Atlantic HD ausgestrahlt wurde.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das entspannte Luxusleben der Kunstexpertin Georgina Clios findet ein plötzliches Ende, als ihr Millionärsgatte Constantine bei einer unerklärlichen Explosion auf der riesigen Jacht eines russischen Oligarchen und Waffenhändlers ums Leben kommt. Georgina vermutet schnell, dass hinter der Explosion mehr steckt als ein Unfall. Auf der Suche nach den wahren Hintergründen der Tragödie blickt sie hinter den glitzernden Vorhang des Luxuslebens an der französischen Riviera und entdeckt einen Abgrund aus Lügen, Gier und Verbrechen. Um das legendäre Familienanwesen und ihre Familie zu beschützen, begibt sich Georgina immer wieder in Gefahr und muss das riskante Spiel mitspielen. Dabei geht es auch für sie um das reine Überleben.[3]

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutschsprachige Synchronisation der Serie erfolgt durch Interopa Film in Berlin unter Dialogbuch von Jürgen Wilhelm, der auch die Dialogregie übernahm.[4]

Rollenname Schauspieler Synchronsprecher[4] Hauptrolle
(Episoden)
Nebenrolle
(Episoden)
Georgina Clios Julia Stiles Ranja Bonalana 1.01–
Christos Clios Dimitri Leonidas Fabian Oscar Wien 1.01
Adriana Clios Roxane Duran Lina Rabea Mohr 1.01–
Adam Clios Iwan Rheon Konrad Bösherz 1.01–1.10
Irina Clios Lena Olin Arianne Borbach 1.01–
Delormes Amr Waked Alexander Doering 1.01–
Robert Carver Adrian Lester Christoph Banken 1.01–
Constantine Clios Anthony LaPaglia K. Dieter Klebsch 1.01–1.09
Geoffrey Anderton Nicholas Rowe Nicolas Böll 1.01–1.07
Fatima Olivia Popica Damineh Hojat 1.04–1.06, 1.08–1.09
Gabriel Hirsh Rupert Graves Frank Röth 3.01–3.08

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung Großbritannien Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D/A) Regie Drehbuch Quoten
(Großbritannien)
1 Was ist Geld? Villa Carmella 15. Jun. 2017 16. Jun. 2017 Philipp Kadelbach Neil Jordan & John Banville 1,2 Mio.[5]
2 Das Testament Faussaires 15. Jun. 2017 23. Jun. 2017 Philipp Kadelbach Neil Jordan & John Banville 1,7 Mio.[5]
3 Familienbande La chambre secrète 15. Jun. 2017 30. Jun. 2017 Damon Thomas Lydia Adetunji N/A
4 Der Safe-Room Tableaux de famille 15. Jun. 2017 7. Jul. 2017 Damon Thomas Chris Smith N/A
5 Die Wohltätigkeit Elena 15. Jun. 2017 14. Jul. 2017 Hans Herbots Stacey Gregg N/A
6 Der Verrat Travail d'artiste 15. Jun. 2017 21. Jul. 2017 Hans Herbots Stacey Gregg N/A
7 Die Abrechnung Le Don 15. Jun. 2017 28. Jul. 2017 Adrian Lester Lydia Adetunji N/A
8 Der Austausch La Clé 15. Jun. 2017 30. Jul. 2017 Adrian Lester Stacey Gregg N/A
9 Der Schlüssel OEil pour oeil 15. Jun. 2017 6. Aug. 2017 Paul Walker Guy Burt N/A
10 Die Vergeltung À la vue de tous 15. Jun. 2017 6. Aug. 2017 Paul Walker Guy Burt & Sophie Petzal N/A

Staffel 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung Großbritannien Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D/A) Regie Drehbuch Quoten
(Großbritannien)
1 Mord I Saw What You Did 23. Mai 2019 15. Aug. 2019 Hans Herbots Gabby Asher N/A
2 Underworld Revelations 23. Mai 2019 15. Aug. 2019 Hans Herbots Gabby Asher N/A
3 Beerdigung Through The Closed Doors 30. Mai 2019 22. Aug. 2019 Hans Herbots Matt Evans N/A
4 Stolpersteine Renaissance 6. Jun. 2019 22. Aug. 2019 Paul Walker Steve Bailie N/A
5 Restitution Sad Birthday 13. Jun. 2019 29. Aug. 2019 Paul Walker Steve Bailie N/A
6 Erbsünde Remorse 20. Jun. 2019 29. Aug. 2019 Paul Walker Damian Wayling N/A
7 Blutlinie On The Ruins Of Our Dreams 27. Jun. 2019 5. Sep. 2019 Destiny Ekaragha Liz Lake N/A
8 Besessenheit Developed 4. Jul. 2019 5. Sep. 2019 Destiny Ekaragha Matt Evans N/A
9 Kollateralschaden On The Way To Truth 11. Jul. 2019 12. Sep. 2019 Hans Herbots Matt Evans N/A
10 Der Tod steckt in ihr Water And Fire … 18. Jul. 2019 12. Sep. 2019 Hans Herbots Gabby Asher N/A

Staffel 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die dritte Staffel wurde im Vereinigten Königreich am 15. Oktober 2020 zeitgleich mit Ausstrahlungsbeginn auf Sky Atlantic auf den Online-Diensten von Sky veröffentlicht. Im deutschsprachigen Raum startete die lineare Ausstrahlung auf Sky Atlantic HD am 17. Dezember 2020. Parallel dazu wurden an diesem Tag bereits alle acht Episoden bei Sky Go und Sky Ticket zum Abruf bereitgestellt.

Nr. Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung Großbritannien Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D/A) Regie Drehbuch Quoten
(Großbritannien)
1 Wir gehören zu den Guten Episode 1 15. Okt. 2020 17. Dez. 2020 Paul Walker John Jackson N/A
2 Geschäftemachen hat seinen Preis Episode 2 22. Okt. 2020 17. Dez. 2020 Paul Walker John Jackson N/A
3 Wer ohne Sünde, werfe den ersten Stein Episode 3 29. Okt. 2020 17. Dez. 2020 Paul Walker Matt Evans N/A
4 Eingesperrt Episode 4 5. Nov. 2020 24. Dez. 2020 Sarah Harding Matt Evans N/A
5 Buenos Aires Episode 5 12. Nov. 2020 24. Dez. 2020 Sarah Harding Steve Bailie N/A
6 Tag der Entscheidung Episode 6 19. Nov. 2020 24. Dez. 2020 Óskar Thór Axelsson Damian Wayling N/A
7 Die unsterblichen Zwölf Episode 7 26. Nov. 2020 31. Dez. 2020 Óskar Thór Axelsson Catherine Tregenna N/A
8 Unsterblichkeit Episode 8 3. Dez. 2020 31. Dez. 2020 Óskar Thór Axelsson Steve Bailie N/A

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im deutschsprachigen Raum erhielt Riviera ein überwiegend positives Medienecho.

„Glamour, Thrill und Intrigen: "Riviera" bietet reichlich Schaueffekte auf, aber noch mehr Verwicklungen samt dubioser Nebenfiguren, was dann schon mal in einem plötzlichen Todesfall gipfelt. […] Wenn die Krimihandlung dann mit Georginas Rachefantasie verziert wird und der Soap-Charakter des Ganzen offenbar wird, erinnert man sich nicht zufällig an die Straßenfeger der Achtzigerjahre - an "Dallas" und "Denver Clan".“

Anke Westphal: Spiegel Online, 2017[6]

„Was Neil Jordan, der schon die Idee für die historisch-fiktionale Fernsehserie „Die Borgias“ entwickelt hat, bei „Riviera“ ins Werk setzt, ist allerdings weniger ein packender Thriller oder eine tragische Familiengeschichte, sondern ein Schwelgen in Eleganz. Set, Ausstattung und Kostüme sind vom Feinsten. […] „Riviera“ lädt in zehn Folgen dazu ein, in seine Welt der schönen Amoral einzutauchen.“

Ursula Scheer: FAZ, 2017[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sky macht Julia Stiles zum Star einer Thriller-Serie. In: tvdigital.de. 13. April 2017. Abgerufen am 15. August 2017.
  2. Bernd Krannich: UK: Verlängerungen für „Riviera“, „Gentleman Jack“ und „The A Word“. Abgerufen am 10. November 2019.
  3. Handlung. Abgerufen am 9. Juni 2019.
  4. a b Riviera. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 15. August 2017.
  5. a b Ian Sandwell: Riviera has set a new record. In: digitalspy. 5. Juli 2017, abgerufen am 15. August 2017 (englisch).
  6. Anke Westphal: Hohe Hacken, niedere Absichten. In: Spiegel Online. 16. Juni 2017. Abgerufen am 10. Juli 2021.
  7. Ursula Scheer: Vom blonden Engel zum blonden Gift. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 16. Juni 2017. Abgerufen am 10. Juli 2021.