Roger Nilsen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Roger Nilsen
Roger Nilsen.JPG
Roger Nilsen als Trainer von Viking Stavanger (2008)
Spielerinformationen
Geburtstag 8. August 1969
Geburtsort TromsøNorwegen
Größe 180 cm
Position Innenverteidiger
Junioren
Jahre Station
Kvaløysletta
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1987–1988 Tromsø IL 4 0(0)
1989–1993 Viking Stavanger 90 (11)
1993 → 1. FC Köln (Leihe) 10 0(0)
1993–1998 Sheffield United 166 0(0)
1999 Tottenham Hotspur 3 0(0)
1999–2000 Grazer AK 13 0(0)
2000–2001 Molde FK 20 0(2)
2002–2003 Bryne FK 24 0(0)
2003–? Stavanger IF
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1986–1987 Norwegen U16 8 (0)
1987–1989 Norwegen U19 7 (0)
1988 Norwegen U18 4 (0)
1989 Norwegen U20 4 (0)
1989–1992 Norwegen U21 19 (2)
1990–2000 Norwegen 32 (3)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2006 Stavanger IF
2007–2010 Viking Stavanger (Co-Trainer)
2014–2016 IF Fløya (Frauen)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Roger Nilsen (* 8. August 1969 in Tromsø) ist ein ehemaliger norwegischer Fußballspieler und heutiger -trainer.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nilsen begann in der Jugend von Kvaløysletta, bevor er 1987 seinen ersten Profivertrag bei seinem Heimatverein Tromsø IL bekam. Nach nur vier Einsätzen in seiner ersten Saison wechselte er 1989 zu Viking Stavanger. In der Winterpause der Saison 1992/93 wurde er nach Deutschland an den abstiegsbedrohten 1. FC Köln ausgeliehen, für den er bis zum Ende der Saison zehn Spiele bestritt. Zurück in Stavanger wechselte er nach England zu Sheffield United, für die er in den folgenden fünf Jahren 166 Ligaspiele bestritt. 1999 wechselte er zu Tottenham Hotspur[1], wo er jedoch nur dreimal zum Einsatz kam. Zur Saison 1999/2000 wechselte Nilsen nach Österreich zum Grazer AK, ging aber nach nur 13 Liga-Einsätzen 2000 zurück nach Norwegen und spielte von 2000 bis 2001 beim Molde FK und von 2002 bis 2003 für den Bryne FK. Im Anschluss daran spielt er abseits des Profifußballs bei Stavanger IF.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nilsen wurde 1986 erstmals ins Aufgebot der Norwegischen U-16-Nationalmannschaft berufen und bestritt für die Mannschaft acht Spiele. 1987 bis 1989 spielte er sieben Mal für die norwegische U19, zugleich hatte er 1988 vier Einsätze in der U18. Bei der Junioren-Fußballweltmeisterschaft 1989 bestritt er drei Vorrundenspiele für die U-20-Nationalmannschaft. 1989 bis 1992 spielte er für die U-21-Nationalmannschaft insgesamt 19 Länderspiele, in denen ihm zwei Tore gelangen. Am 31. Oktober 1990 gab er sein Debüt für die A-Nationalmannschaft, für die er in zehn Jahren insgesamt 32 Spiele absolvierte.

Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nilsen übernahm nach der Ausbildung zum Fußballtrainer 2006 den Trainerposten bei seinem letzten Verein Stavanger IF.[2] Von 2007 bis 2010 betreute er die erste Mannschaft von Viking Stavanger als Co-Trainer.[3] 2014 übernahm er die Frauenmannschaft des IF Fløya in der höchsten norwegischen Frauenliga, nachdem er einen Trainerjob am Norwegian College of Elite Sports in Tromsø angenommen hatte.[4] Im August 2016 wurde er als Trainer seinem Posten enthoben.[5]

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roger Nilsen ist der Bruder des ebenfalls erfolgreichen Fußballspielers und -trainers Steinar Nilsen, der für den AC Mailand und den SSC Neapel spielte.[6] Er hat vier Söhne, davon zwei aus seiner ersten Ehe in England, zwei mit seiner aktuellen Lebensgefährtin Torni Myrbakk.[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tottenham låner Nilsen. In: vg.no. 25. März 1999; abgerufen am 22. August 2017 (norwegisch).
  2. Kjell-Ivar Grøndal: Nilsen holder ambisjonene for seg selv. In: Aftenposten. 18. April 2008; abgerufen am 22. August 2017.
  3. Lars Fisketjøn: Ber Viking-ledelsen kutte millioner. In: Rogalands Avis. 7. Oktober 2010, S. 18–19 (norwegisch).
  4. Anders Mo Hanssen: Vil rykke opp i løpet av to år. In: Nordlys. 4. Juni 2014, S. 27 (norwegisch).
  5. Nå søker Fløya etter Roger Nilsens erstatter. In: itromso.no. 10. Juni 2016; abgerufen am 22. August 2017 (norwegisch Bokmål).
  6. Fotball foran søskenkjærlighet. In: dagbladet.no. 17. Juni 2007; abgerufen am 22. August 2017 (norwegisch).
  7. Rune Robertsen: Gammel kjærlighet lokket Roger hjem. In: itromso.no. 23. Dezember 2013; abgerufen am 22. August 2017 (norwegisch Bokmål).