Romeo Santos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Romeo Santos
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben[1]
Formula: Vol. 1
  US 9 3-fach-Platin 26.11.2011 (23 Wo.)
The King Stays King
  US 65 24.11.2012 (2 Wo.)
Formula: Vol. 2
  CH 46 02.03.2014 (… Wo.)
  US 5 15.03.2014 (… Wo.)
Singles[1]
You
  US 975-fach-Platin 25.06.2011 (1 Wo.)
Promise (ft. Usher)
  US 83 05.11.2011 (9 Wo.)
Loco (mit Enrique Iglesias)
  US 87 14.09.2013 (… Wo.)
Propuesta indecente
  US 79Doppeldiamant 28.09.2013 (… Wo.)
Odio (mit Drake)
  US 45 15.02.2014 (… Wo.)
Heroe Favorito
  US 77 04.03.2017 (1 Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Romeo Santos (* 21. Juli 1981 in New York; eigentlich Anthony Santos) ist ein US-amerikanischer Latinsänger (vor allem Bachata), der als Mitglied der Band Aventura bekannt wurde.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren und aufgewachsen ist Romeo Santos in der New Yorker Bronx als Sohn eines Dominikaners und einer Puerto Ricanerin. In seiner Kindheit sang er im Kirchenchor und gründete dann mit seinem Cousin Henry Santos und den zwei Brüdern Lenny und Max Santos, die aus Puerto Rico stammen, die Latino-Boygroup Aventura. Nachdem die Band beschloss sich zu trennen, begann er eine Solokarriere.

Sein erstes Soloalbum Formula: Vol. 1, das er zum größten Teil selbst geschrieben hat, erschien noch im selben Jahr und setzte sich an die Spitze der Latin-Charts in den USA und kam in die Top 10 der Billboard 200. Es erhielt eine Auszeichnung über 3x Platin. Mit den Songs You, Promise (Diamant, insgesamt 19-fach-Platin),[2] Mi santa und La diabla brachte das Album vier Spitzenreiter in den Hot Latin Songs hervor. Außerdem waren im Album große Namen wie Drake, Usher und Nicki Minaj vertreten. Das Album erhielt eine Grammy-Nominierung in der Kategorie Tropical Latin.

Im Herbst 2013 erschien sein zweites Album Formula: Vol. 2. Es wurde mit einer Diamantenen Schallplatte (insgesamt 11-fach-Platin) ausgezeichnet. Vorab erreichte die Single Propuesta indecente erneut Platz 1 der Latincharts.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben

  • Formula: Vol. 1 (2011, US: Diamond record icon.svg11-fach-Platin)[2]
  • The King Stays King: Sold Out at Madison Square Garden (2012)
  • Formula: Vol. 2 (2014)

Lieder

  • You (2011)
  • Promise (featuring Usher, 2011, US: Diamond record icon.svg19-fach-Platin)
  • Mi santa (featuring Tomatito, 2012, US: 4-fach-Platin)
  • Llevame contigo (2012, US: 4-fach-Platin)
  • La diabla (2012, US: 3-fach-Platin)
  • Debate de 4 (2012)
  • Soberbio (2012)
  • Que se mueran (2012)
  • Loco (Enrique Iglesias featuring Romeo Santos, 2013)
  • Propuesta indecente (2013)
  • Reza por mi (Darco Rosa featuring Romeo Santos, 2013)
  • Odio (featuring Drake, 2014, US: Diamond record icon.svg13-fach-Platin)
  • Cancioncitas de amor (2014, US: 6-fach-Platin)
  • Eres mia (2014, US: Diamond record icon.svg11-fach-Platin)
  • Yo también (featuring Marc Anthony, 2014, US: 6-fach-Platin)
  • Necio (2014, US: 3-fach-Platin)
  • Hilito (2015, US: 4-fach-Platin)

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Chartquellen: Schweiz - USA
  2. a b Quellen für Auszeichnungen: US (RIAA)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]