Salvatore Greco (Schauspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Salvatore Greco (* 28. Januar 1980 in Zürich) ist ein Schweizer Schauspieler mit italienischen Wurzeln.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er begann seine Karriere 2002 mit Theaterrollen. Seine schauspielerische Ausbildung begann in Zürich und geht über das Giles Foreman Centre for Acting in London bis zur Stella Adler in New York.[1]

Greco ist mit Juliette Menke verheiratet und hat mit ihr eine Tochter.[2]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theaterrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2002: "Jedermann" im Museum Rietberg Zürich, eine Maria Becker-Produktion
  • 2008–2009: "Die Szene", Kammerspiele Seeb
  • 2010: Macbeth als Macbeth (Stella Adler in New York)
  • 2010: Danny and the Deep Blue Sea (Stella Adler als Danny)
  • 2011: "The dinner party", The courtyard theater London

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Referenzen und Rollen bei salvatoregreco.ch
  2. „AWZ“: Salvatore Greco zeigt Baby Luana merkur-online.de, 27. März 2013