Sammy Morris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sammy Morris
Sammy Morris at Camp Basra 2-3-09.JPG
Sammy Morris (2009)
Position(en):
Runningback
Trikotnummern:
45, 33, 31, 34, 23
geboren am 23. März 1977 in Oxford, England
Karriereinformationen
Aktiv: 20002011
NFL Draft: 2000 / Runde: 5 / Pick: 156
College: Texas Tech
Teams
Karrierestatistiken
Erlaufene Yards     3.053 Yards
Durchschnitt     4,1 Yards pro Lauf
Passspiel     1.258 Yards
Durchschnitt     7,6 Yards pro Pass
Touchdowns     27
verlorene Fumbles     7
Stats bei NFL.com
Stats bei pro-football-reference.com
Karrierehöhepunkte und Auszeichnungen
  • Keine nennenswerten Erfolge

Samuel „Sammy“ Morris (* 23. März 1977 in Oxford, England) ist ein ehemaliger US-amerikanischer American-Football-Spieler auf der Position des Runningbacks. Er spielte für die Buffalo Bills, Miami Dolphins, New England Patriots, und Dallas Cowboys in der National Football League (NFL).

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2000 wurde Morris in der 5. Runde des NFL Drafts von den Buffalo Bills ausgewählt. Bis 2007 war er ein durchschnittlicher Reserve-Runningback, der 2006 für vier Spiele wegen Dopings gesperrt wurde. Am 3. März 2007 unterzeichnete er einen Dreijahresvertrag bei den New England Patriots. Dort spielte er zusammen mit Laurence Maroney und erlangte weitaus bessere Statistiken als die Jahre zuvor. Aufgrund einer Brustverletzung am 2. November 2007 konnte er die Saison nicht beenden.

Seit 2013 ist Morris ist ein Assistenztrainer an der Attleboro High School in Attleboro, Massachusetts.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.attleborofootball.com/coaches