San Juan (Dominikanische Republik)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
San Juan
HaitiPedernalesBarahonaBaorucoIndependenciaAzuaPeraviaSan CristóbalDistrito NacionalSanto DomingoSan Pedro de MacorisLa RomanaLa AltagraciaEl SeiboHato MayorSamanáMaria Trinidad SanchezEspaillatMonte Plata (Provinz)Sanchez RamirezDuarteHermanas MirabalSan José de OcoaMonseñor NouelLa VegaPuerto PlataMonte CristiValverdeDajabónElías PiñaSantiago RodríguezSantiagoSan JuanLage
Über dieses Bild
Symbole
Flagge
Flagge
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Dominikanische Republik
Region El Valle
Sitz San Juan de la Maguana
Fläche 3.363,8 km²
Einwohner 232.333 (2010)
Dichte 69 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 DO-22

Koordinaten: 18° 53′ N, 71° 16′ W

San Juan ist eine Provinz in der Dominikanischen Republik. Am Nordrand der Provinz an der Grenze zur Provinz Santiago befindet sich der höchste Berg der Karibik, der 3098 m hohe Pico Duarte. Die Hauptstadt der Provinz San Juan ist San Juan de la Maguana.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der wichtigste Wirtschaftszweig ist die Landwirtschaft. Touristisch ist diese Provinz nicht erschlossen. Es gibt Pläne, innerhalb der nächsten Jahre (laut Plan bis 2017) eine Schnellstraße durch die Berge der Cordillera Central zu bauen, um San Juan de la Maguana mit Santiago de los Caballeros, der zweitgrößten dominikanischen Stadt, zu verbinden.

Wichtige Städte und Ortschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]