Sandra Maren Schneider

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sandra Maren Schneider (* 9. Oktober 1988 in Bergisch Gladbach) ist eine deutsche Schauspielerin, Sprecherin, Schriftstellerin und Drehbuchautorin mit tschechischen Wurzeln.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihre Ausbildung erhielt sie bei William Esper am William-Esper-Studio in New York.

Als Bühnenschauspielerin hatte sie 2007 ein Engagement am Theater Vorpommern in Greifswald. 2008 und 2009 war sie am Mecklenburgischen Landestheater Parchim verpflichtet, 2008 am St.-Pauli-Theater in Hamburg sowie an weiteren Spielstätten. 2009 trat sie in Das Hörlabor im Rahmen der altonale in Hamburg auf.

In der Kinder-Fernsehserie Die Pfefferkörner spielte sie ab Folge 79 eine Journalistin. 2015 war sie in der Serie erneut in einer Episodenrolle zu sehen. Seit 2015 verkörpert sie im SR-Tatort die Kriminalkommissaranwärterin Mia Emmrich. Außerdem wirkte sie in den Kinospielfilmen Kai Apkabinsiu Tave (Wenn ich dich umarme) (2009) des Regisseurs Kristijonas Vildžiūnas, sowie in Hitler's Grave (2010) des Regisseurs Daryush Shokof mit. 2015 spielte sie im Kinofilm Kehlkopfschuss von Tim Ungermann.

Als Synchronsprecherin leiht sie ihre Stimme unter anderem Genevieve Gaunt in der TV-Serie The Royals oder Alyson Leigh Rosenfeld in der Zeichentrickserie Super 4.

Seit 2010 lebt sie in New York City und Berlin.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2007: Das Feuerzeug am Theater Vorpommern
  • 2008: Pippi Langstrumpf am Mecklenburgischen Landestheater
  • 2008–2009: Chatroom am Mecklenburgischen Landestheater
  • 2008: Happy End bei den Ruhrfestspielen und am St.-Pauli-Theater
  • 2010: Happy End am Landestheater Niederösterreich
  • 2012: Tango Fever am Teatro LaTea in New York
  • 2012: Spoonriver Anthology an den Columbia Stages & Invisible Dog in New York
  • 2012: Helena von Troja am La MaMa Theater in New York
  • 2013: Blue Moon am Shapiro Theater in New York
  • 2013–2014: A Serious Banquet in der Judson Church und NYTW in New York

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]