Sandro Gaycken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sandro Gaycken (2011)

Sandro Gaycken (* 30. November 1973 in Köln[1]) ist ein deutscher Technik-Philosoph und Cyberwar-Experte.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach eigenen Angaben hat Gaycken an der Humboldt-Universität zu Berlin einen M.A. in den Fächern Philosophie und Physik erworben. Im Jahr 2008 promovierte er beim Wissenschaftsphilosophen Martin Carrier am Institut für Wissenschafts- und Technikforschung der Universität Bielefeld mit der Arbeit Technisches Wissen – Philosophische Untersuchungen[2], die unter dem Titel Technisches Wissen: Denken im Dienste des Handelns käuflich zu erwerben war.

Gaycken, ein ehemaliger Aktivist im Chaos Computer Club[3], bezeichnet sich als militärischer Cybertheoretiker[4] und ist Direktor des Digital Society Institute an der European School of Management and Technology. Er berät Bundesregierung sowie die NATO[5] in Fragen der IT, des Cyberkrieges und der Geheimhaltung.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jenseits von 1984 : Datenschutz und Überwachung in der fortgeschrittenen Informationsgesellschaft ; eine Versachlichung (=  Kultur- und Medientheorie). Transcript-Verl., Bielefeld 2013, ISBN 3-8376-2003-4.
  • Cyberwar : das Wettrüsten hat längst begonnen; vom digitalen Angriff zum realen Ausnahmezustand (=  Goldmann ; 15710), Orig.-Ausg., 1. Aufl.. Auflage, Goldmann, München 2012, ISBN 978-3-442-15710-5.
  • Cyberwar : das Internet als Kriegsschauplatz (=  Changes). Open Source Press, München 2011, ISBN 978-3-941841-23-9.
  • 1984.exe : gesellschaftliche, politische und juristische Aspekte moderner Überwachungstechnologien (=  Science studies), 2., unveränd. Aufl.. Auflage, transcript-Verl., Bielefeld 2009, ISBN 978-3-89942-766-0.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 22C3: Sandro Gaycken. 15. Januar 2007, abgerufen am 19. Juli 2020.
  2. Martin Carrier: Miscellaneous. Abgerufen am 25. Juli 2017.
  3. "Assoziierter des Berliner CCC"
  4. Sandro Gaycken bei Twitter.
  5. Sandro Gaycken | ESMT Berlin. Abgerufen am 9. März 2017 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Sandro Gaycken – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien