Schanna Borissowna Nemzowa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schanna Nemzowa (2018)

Schanna Borissowna Nemzowa (russisch Жанна Борисовна Немцова; * 26. März 1984 in Gorki, Sowjetunion) ist eine russische Journalistin und Moderatorin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schanna Nemzowa ist die Tochter des ermordeten Politikers Boris Nemzow und seiner Ehefrau Raissa. 1997 übersiedelte Familie Nemzow in die Hauptstadt Russlands,[1] wo Schanna begann, eine Eliteschule zu besuchen.[2] Im Alter von 15 Jahren (1999) war sie als Praktikantin beim regierungskritischen Radiosender Echo Moskwy tätig.[3][2] Professionelle Ausbildung erhielt sie am Staatlichen Moskauer Institut für Internationale Beziehungen[4] und der Moskauer Staatlichen Juristische O.E.-Kutafin-Akademie.[3] Neben ihrer russischen Muttersprache spricht sie fließend Englisch und Portugiesisch. Sie begann ihre berufliche Laufbahn beim russischen TV-Sender RBK, bei dem sie Sendungen moderierte und Vertreter aus Wirtschaft und Politik interviewte.[5][4] Der Kreml forderte vom Eigentümer dieses Fernsehsenders, die Journalistin zu entlassen.[6] Nach dem Mord an ihrem Vater emigrierte Nemzowa nach Deutschland und erhielt einen Vertrag bei der Deutschen Welle. Seit August 2015 arbeitet sie in der russischen Redaktion des Auslandssenders in Bonn. Am 4. August 2015 wurde ihr der Lech-Walesa-Preis verliehen.[7][8][9][10] Am 9. November 2015 gründete sie die Boris Nemzow Stiftung für die Freiheit[11] in Bonn und 2016 stiftete sie den Boris Nemzow Preis[12], der 2016 an den Journalisten und liberalen Politiker Lew Schlosberg und 2017 an den Bürgerrechtsaktivisten Ildar Dadin verliehen wurde.

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Abschluss der Universität heiratete Nemzowa einen Freund ihres Vaters, den 15 Jahre älteren Vizepräsidenten der russischen Bank Petrokommerz, Dmitri Alexandrowitsch Stepanow. Später ernannte er sie zur Vizepräsidentin seiner Firma Mercury Capital Trust.[13] 2011 wurde das Ehepaar geschieden.[14][1]

In ihrer Freizeit betreibt Nemzowa Sport wie beispielsweise Tennis und liest Schriftsteller des 20. Jahrhunderts, darunter Michail Bulgakow und Ernest Hemingway.[15]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schanna Nemzowa: Russland wachrütteln – Mein Vater Boris Nemzow und sein politisches Erbe. Ullstein, Berlin 2016, ISBN 978-3-550-08129-3.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Schanna Borissowna Nemzowa – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Немцова Жанна Борисовна. Monway.ru, 15. Februar 2013, abgerufen am 4. März 2016 (russisch, Lebenslauf und Bilder).
  2. a b Elke Windisch. Zhanna Nemzowa arbeitet für die Deutsche Welle // Der Tagesspiegel
  3. a b Немцова Ж.Б. Сегодня я вне политики! // Elle. — 2009. — № 9.
  4. a b Zhanna Nemzowa wird Reporterin bei der Deutschen Welle // Deutsche Welle 17. Juli 2015
  5. Nemzow-Tochter wird Reporterin in Deutschland // 17. Juli 2015
  6. Interview mit Boris Nemzows Tochter Schanna Nemzowa bei die Welt 5. August 2015, 9:05
  7. Zhanna Nemzowa erhält hoch dotierten Lech-Walesa-Preis@1@2Vorlage:Toter Link/www.msn.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. // MSN 17. Juli 2015
  8. Schanna Nemzowa erhält Walesa-Preis // Lausitzer Rundschau 25. Juli 2015, 02:45 Uhr
  9. Zhanna Nemzowa mit Lech-Walesa-Solidaritätspreis ausgezeichnet // Deutsche Welle 4. August 2015
  10. Boris Nemtsov's Daughter Receives $1.1 Million Rights Prize From Poland // Radio Free Europe 4. August 2015
  11. Über uns. In: Boris Nemtsov Foundation for Freedom. (nemtsovfund.org [abgerufen am 18. September 2017]).
  12. Lew Schlossberg: Russischer Journalist erhält Boris-Nemzow-Preis. In: Die Zeit. 12. Juni 2016, ISSN 0044-2070 (zeit.de [abgerufen am 18. September 2017]).
  13. Почему дочь Бориса Немцова Жанна развелась с мужем миллионером? star-town.ru (Город звезд: Сайт о личной жизни знаменитостей), 3. August 2012, archiviert vom Original am 5. März 2016; abgerufen am 12. Februar 2016 (russisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/star-town.ru
  14. Политика мешает личной жизни // Независимый политический вестник
  15. Дочка RU. Moskowski Komsomolez, 19. Januar 2003, abgerufen am 4. März 2016 (russisch).