Sebastian Formella

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sebastian Formella Boxer
Daten
Geburtsname Sebastian Formella
Geburtstag 26. Mai 1987
Geburtsort Lębork, Polen
Nationalität Deutschland
Gewichtsklasse Weltergewicht
Größe 177 cm
Kampfstatistik als Profiboxer/in
Kämpfe 25
Siege 23
K.-o.-Siege 11
Niederlagen 3
Profil in der BoxRec-Datenbank

Sebastian Formella (* 26. Mai 1987 in Lębork, Polen) ist ein deutscher Boxer im Weltergewicht und Containerbrückenfahrer.[1] Er wurde im Juli 2019 Weltmeister der IBO in seiner Gewichtsklasse.

Er wird von Mark Haupt und Peter Cwielong[2] im Hamburger ECB-Boxstall trainiert und von EC Box-Promotion vermarktet. Sein Manager ist Steffen Soltau.[3][4][5]

Werdegang im Profiboxen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sebastian Formella begann im Jahr 2014 mit sieben Boxkämpfen, darunter ein Titelkampf der German International Assoziation. Diese konnte er alle für sich entscheiden. Im Jahr 2015 folgten drei Boxkämpfe, die jeweils Titelkämpfe des Global Boxing Councils waren. Auch diese gewann er. Ungeschlagen blieb er auch im Jahr 2016 an dessen Ende, eine Serie von 13 Siegen stand.

Seinen ersten Boxkampf im Jahr 2017 bestritt er erstmals außerhalb Deutschland in Malmö. Diesen, sowie alle weiteren des Jahres, darunter ein IBO-Kontinental-Titelkampf gegen den Moldaven Denis Krieger, gewann er nach Punkten.

Darauf folgte im März 2018 gegen den Deutschen Angelo Frank ein weiterer Meisterschaftskampf um den IBO Interkontinental- und WBO Europatitel. Letzteren verteidigte er im nächsten Kampf gegen Ilias Essaoudi. Das Jahr schloss er weiterhin ungeschlagen im Dezember gegen den Namibianer Betuel Ushona ab. Im Juni 2019 besiegte er den Südafrikaner Thulani Mbenge in einem Weltmeisterschaftskampf der IBO.[3] Er ist mit einer Serie von 22 gewonnenen Profikämpfen ungeschlagen.

Während der Corona-Pandemie nahm Formella das Angebot an am 22. August 2020 gegen US-Superstar Shawn Porter zu boxen und zeigte dort eine beherzte Leistung und verlor erst nach 12 Runden durch Punktentscheid in Los Angeles.[6] Nur drei Monate boxte Sebastian Formella in London gegen den aufstreben Boxer Conor Benn um den WBA International Titel und verlor nach 10 Runden ebenfalls durch Punktentscheid.[7]

Profi-Bilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

23 Siege (11 K.-o.-Siege), 2 Niederlagen, 0 Unentschieden
Jahr Tag Gegner Veranstaltungsort Ergebnis
2014 3. Mai Tschechien Pavel Herman Müggelspreehalle, Hangelsberg Sieg / TKO 2. Runde
10. Mai Deutschland Alichan Tersbulatov Pneumant Arena, Fürstenwalde/Spree Sieg nach Aufgabe
16. Mai Ungarn Jozsef Kormany CU Arena, Hamburg-Neugraben Sieg / KO 6. Runde
28. Juni Serbien Aleksandar Jankovic Mehrzweckhalle am Ploggensee, Grevesmühlen Sieg / TKO 3. Runde
26. September Deutschland Ziso Poulitsa Audi-Centrum, Berlin-Lichtenberg Sieg / Punktsieg
18. Oktober Deutschland Cenk Ulug Boxsporthalle Braamkamp, Winterhude Sieg nach Aufgabe

German International Assoziation (GBA) Titelkampf

8. November Deutschland Dogan Kurnaz Autohaus Glinicke Hessenkassel, Kassel Sieg / TKO 2. Runde
2015 18. Februar Deutschland Pietro d'Alessio Boxsporthalle Braamkamp, Winterhude Sieg / Punktsieg

Global Boxing Council (GBC) Interkontinental-Titelkampf

20. Juni Deutschland Mazen Girke Universum Gym, Lohbruegge Sieg / Punktsieg

GBC Interkontinental-Titelkampf

31. Oktober Georgien Robizoni Omsarashvili Universum Gym, Lohbruegge Sieg / KO 5. Runde

GBC Weltmeisterschafts-Titelkampf

2016 12. März Kroatien Frane Radnic Jahnsportforum, Neubrandenburg Sieg / Punktsieg
7. Mai Ungarn Gyula Vajda Barclaycard Arena, Hamburg Sieg / TKO 4. Runde
16. Juli Deutschland Nico Salzmann Max-Schmeling-Halle, Prenzlauer Berg Sieg / Punktsieg
2017 18. März Polen Krzysztof Szot Baltiska Hallen, Malmö Sieg / Punktsieg
19. Mai Moldau Republik Denis Krieger Barclaycard Arena, Hamburg Sieg / Punktsieg

IBO Kontinental-Titelkampf

9. September Tschechien Jan Balog Max Schmeling Halle, Prenzlauer Berg Sieg / Punktsieg
22. Dezember SchwedenSchweden Karlo Tabaghua Sporthalle, Hamburg Sieg / Punktsieg
2018 24. März Deutschland Angelo Frank Inselparkhalle, Wilhelmsburg Sieg / TKO 7. Runde

WBO European-Titelkampf
IBO Interkontinental-Titelkampf

29. September Deutschland Ilias Essaoudi Sporthalle, Hamburg Sieg / TKO 7. Runde

WBO European-Titelkampf

15. Dezember Namibia Betuel Ushona Sporthalle, Hamburg Sieg / Punktsieg
2019 6. Juli Sudafrika Thulani Mbenge CU Arena, Hamburg-Neugraben Sieg / Punktsieg

IBO Weltmeisterschafts-Titelkampf

2020 18. Januar Nicaragua Roberto Arriaza Edel-Optics.de Arena, Hamburg Sieg / Punktsieg

IBO Weltmeisterschafts-Titelverteidigung

22. August Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Shawn Porter Microsoft Theater, Los Angeles Niederlage nach Punkten

vakanter WBC Silver Titel

21. November Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Conor Benn Wembley Arena, England Niederlage nach Punkten

vakanter WBA Continental Titel

2021 25. September Ungarn Ferenc Hafner Fritz-Sdunek-Halle, Zinnowitz Sieg / TKO 4. Runde
Quelle: Sebastian Formella in der BoxRec-Datenbank

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Herqul German Boxing Awards: Boxer des Jahres 2019[8]
  • NDR: Nordsportler des Jahres 2019

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sebastian Formella | Steckbrief & Infos | PAFFEN SPORT. Abgerufen am 17. November 2019.
  2. Team Formella – Boxer Sebastian Formella. Abgerufen am 17. November 2019 (deutsch).
  3. a b Nils Weber: Sebastian Formella: Hamburger Box-Weltmeister arbeitet Montag wieder im Hafen! 7. Juli 2019, abgerufen am 17. November 2019 (deutsch).
  4. NDR: Boxen: Hamburger Formella IBO-Weltmeister. Abgerufen am 17. November 2019.
  5. Die Spannung steigt: HERQUL – German Boxing Awards 2019. In: BOULEWAHR! 16. August 2019, abgerufen am 5. Dezember 2019 (deutsch).
  6. WELT: Punktniederlage für Profiboxer Formella gegen Porter. In: DIE WELT. 23. August 2020 (welt.de [abgerufen am 23. November 2020]).
  7. Boxen: Höllen-Kinn reicht Sebastian Formella nicht gegen Conor Benn. Abgerufen am 23. November 2020.
  8. WELT: Preise für Box-Weltmeister Formella und Trainer Wegner. 30. September 2019 (welt.de [abgerufen am 17. November 2019]).