Security (Film)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
Deutscher TitelSecurity
OriginaltitelSecurity
ProduktionslandVereinigte Staaten
Bulgarien
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2017
Länge88 Minuten
AltersfreigabeFSK 16[1]
Stab
RegieAlain Desrochers
DrehbuchTony Mosher,
John Sullivan
ProduktionJeffrey Greenstein,
David Harris,
Gisella Marengo,
Les Weldon,
Jonathan Yunger
MusikFM Le Sieur
KameraAnton Bakarski
SchnittÉric Drouin
Paul Harb
Besetzung
Synchronisation

Security ist ein US-amerikanisch-bulgarischer Actionfilm aus dem Jahr 2017. Regie führte Alain Desrochers. Der Film wurde am 3. Oktober 2017 über den Streaming-Dienst Netflix veröffentlicht.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jamie befindet sich in der Obhut des US Marshals Service. Sie ist Hauptzeuge in einem Prozess gegen das organisierte Verbrechen. Der Konvoi wird jedoch überfallen. Es gelingt ihr zu entkommen und sich zu einem abgelegenen Einkaufszentrum zu flüchten.

Dort beginnt gerade der ehemalige Marine Capitain Eduardo Deacon, genannt „Eddie“, seine erste Schicht als Security. Das Einkaufszentrum ist gut besetzt, da es zwischen zwei Städten liegt, wo der Handel mit Crystal Meth gerade floriert. Während des Rundgangs mit Vance, der ihn anlernen soll, finden sie das kleine Mädchen und bieten ihr Obdach.

Kurz darauf taucht Charlie auf, der sich als der Vater des Mädchens ausgibt. Nach einem kurzen verbalen Schlagabtausch beginnt der Kampf. Charlie und sein Schlägertrupp belagern das Einkaufszentrum. Genug Zeit, um einige Fallen zu präparieren, beginnt der Kampf gegen die Übermacht an Kämpfern. Schließlich gelingt es Eddie, Charlie zu töten. Neben dem schwerverletzten Vance bleiben er und das Mädchen die einzigen Überlebenden. Er übergibt das Mädchen an das Zeugenschutzprogramm und kehrt zu seiner Familie zurück.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Produktionsfirma war Millenium Films. Der Film hatte ein Budget von 15 Millionen US-Dollar. Die Dreharbeiten zum Film begannen im November 2015 in Sofia, Bulgarien, und endeten am 22. Januar 2016.[2][3][4][3]

Der Film feierte seine Premiere am 3. Oktober 2017 auf Netflix.[5]

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Synchronisation war die Scalamedia GmbH in München beauftragt. Dialogbuch und -regie führte Martin Halm, der auch eine Sprecherrolle übernahm.[6]

Rolle Schauspieler Sprecher
Eduardo 'Eddie' Deacon Antonio Banderas Bernd Vollbrecht
Charlie Ben Kingsley Peter Matić
Dead Eyes Cung Le Sebastian Winkler
Fake US Marshal #2 Velizar Peev Jan Langer
Jamie Katherine de la Rocha Paula Hammerschmidt
Johnny Jiro Wang Felix Meyer
Mason Chad Lindberg Benedikt Weber
Ruby Gabriella Wright Natascha Geisler
Valerie Yoanna Boukovska Maria Magdalena Rabl
Vance Liam McIntyre Martin Halm
Verwalterin Shari Watson Claudia Lössl

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für Security. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF).Vorlage:FSK/Wartung/typ nicht gesetzt und Par. 1 länger als 4 Zeichen
  2. EXCLUSIVE: Banderas Readies For Actioner ‘Security’. In: Manly Movie, 19. November 2015. Abgerufen am 1. Februar 2016. 
  3. a b ‘Expendables 4’ Secures China Pre-Sale (EXCLUSIVE). In: Variety, 9. Oktober 2015. Abgerufen am 1. Februar 2016. 
  4. ‘Before I Fall’ Adds Liv Hewson; Gabriella Wright Joins ‘Security’. In: Deadline, 20. November 2015. Abgerufen am 1. Februar 2016. 
  5. Jasmin Pease: New Releases on Netflix US (Oct. 3, 2017). (Nicht mehr online verfügbar.) What's on Netflix, 3. Oktober 2017, archiviert vom Original am 11. Oktober 2017; abgerufen am 4. Dezember 2017. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.whats-on-netflix.com
  6. Security. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 27. März 2018.