Seo Ho-jin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seo Ho-jin Shorttrack
Nation Korea SudSüdkorea Südkorea
Geburtstag 11. Juni 1983
Karriere
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
WM-Medaillen 2 × Gold 2 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
0Gold0 2006 Turin 5000-m-Staffel
ISU Shorttrack-Weltmeisterschaften
0Gold0 2004 Peking Team
0Silber0 2005 Peking 5000-m-Staffel
0Silber0 2005 Sankt Petersburg Team
0Gold0 2006 Montreal Team
 

Seo Ho-jin (kor. 서호진; * 11. Juni 1983) ist ein südkoreanischer Shorttracker.

Seo gewann bei den Teamweltmeisterschaften 2004 in Peking Gold, was ihm auch 2006 in Montreal gelang. Zudem gewann er 2005 in Sankt Petersburg Silber. Bei den Weltmeisterschaften 2005 in Peking gewann er mit der Staffel Silber. Er gewann bei den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin mit der Staffel über 5000 m zusammen mit Ahn Hyun-soo, Lee Ho-suk, Song Suk-woo und Oh Se-jong eine Goldmedaille.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Seo Ho-jin in der Datenbank von Sports-Reference (englisch)
  • Seo Ho-jin auf The-Sports-org (englisch)
Koreanischer Name Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Seo ist hier somit der Familienname, Ho-jin ist der Vorname.