Sidy Koné

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sidy Koné
Spielerinformationen
Geburtstag 6. Juni 1992
Geburtsort BamakoMali
Größe 185 cm
Position Mittelfeldspieler (defensiv)
Vereine in der Jugend
2007–2010
2010–2011
Jeanne d’Arc FC
Olympique Lyon
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2010–2014
2011–2015
2013
2013
Olympique Lyon B
Olympique Lyon
SM Caen (Leihe)
→ SM Caen B (Leihe)
43 (0)
3 (0)
0 (0)
9 (0)
Nationalmannschaft
2010–2011
2011
Mali U-20
Mali

3 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 2. Januar 2016

Sidy Koné, manchmal auch Sidi Koné, (* 6. Juni 1992 in Bamako) ist ein malischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem Sidy Koné drei Jahre lang in seiner Heimatstadt Bamako beim Jeanne d’Arc FC spielte, wanderte er 2010 nach Frankreich aus und ging in die Jugend von Olympique Lyon. In seinem ersten Jahr spielte er nicht nur für die Jugendmannschaft, sondern absolvierte auch dreizehn Spiele für die B-Mannschaft Lyon's.[1] Zur Saison 2011/12 wurde Koné von Trainer Rémi Garde für den Kader der Profimannschaft nominiert und bekam die Trikotnummer 22.[2][3] Am 20. August 2011 bestritt er gegen Stade Brest sein Profispieldebüt, musste allerdings beim 1:1-Unentschieden aufgrund einer roten Karte frühzeitig das Feld verlassen.[4] Im Januar 2013 wechselte er auf Leihbasis für ein halbes Jahr zum SM Caen.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koné war Teil der malischen U-20-Nationalmannschaft, welche an der U-20-Fußball-Afrikameisterschaft 2011 teilnahm und im Halbfinale am späteren Sieger Nigeria scheiterte.[5] Obwohl er dem Team zum vierten Platz verhalf, wurde er nicht für die U-20-Fußball-Weltmeisterschaft 2011 nominiert. Am 4. August 2011 wurde er erstmals für ein A-Länderspiel nominiert und zwar für das Freundschaftsspiel gegen Tunesien.[6] Bei der 2:4-Niederlage wurde er in der zweiten Halbzeit für Sambou Yatabaré eingewechselt.[7]

Koné gehört zum 23-köpfigen Aufgebot für die Fußball-Afrikameisterschaft 2012.[8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Profil auf national-football-teams.com
  2. Sidi Koné milieu défensif: "Djilla est très respecté à Lyon et je bénéfice aussi de l’image qu’il laissé la bas. A moi aussi d’être à la hauteur de son parcours" (französisch) Ouest-France. Archiviert vom Original am 27. März 2012. Abgerufen am 30. Mai 2012.
  3. Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven:@1 @2 Vorlage:Toter Link/www.afrik11.comFrance - Lyon: Pas de pression pour Koné (Afrik11)
  4. Frankreich » Ligue 1 2011/2012 » 3. Spieltag » Stade Brest - Olympique Lyon 1:1 (deutsch) weltfussball.de. Abgerufen am 30. Mai 2012.
  5. Mali U-20 continue AYC preparations at home. Confederation of African Football. Abgerufen am 30. Mai 2012.
  6. Barcelona’s Seydou Keita out of Mali squad for Tunisia friendly. The Nigerian Daily. Abgerufen am 30. Mai 2012.
  7. Match amical Tunisie-Mali (französisch) Mali Football. Archiviert vom Original am 27. März 2012. Abgerufen am 30. Mai 2012.
  8. rfi.fr: CAN 2012 : les 27 Aigles du Mali présélectionnés (23. Dez. 2011)