SM Caen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
SM Caen
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Stade Malherbe de Caen
Sitz Caen, Frankreich
Gründung 17 November 1913
Präsident Jean-François Fortin
Website smcaen.fr
Erste Mannschaft
Cheftrainer Fabien Mercadal
Spielstätte Stade Michel-d’Ornano
Plätze 21 500
Liga Ligue 2
2018/19 19. Platz, (Ligue 1)
Heim
Auswärts
Alternativ

Stade Malherbe Caen Calvados Basse-Normandie ist ein französischer Fußballverein aus der normannischen Stadt Caen im Département Calvados. In der Saison 2016/17 spielt Caen zum dritten Mal in Folge in der höchsten Spielklasse Frankreichs.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegründet wurde der Verein 1891 oder 1897 als Union Athlétique du Lycée Malherbe, der sich bald in Club Malherbe Caennais umbenannte; 1913 nahm der Klub (nach einer Fusion mit dem Club Sportif Caennais) den Namen Stade Malherbe Caen an. Seinen heutigen Namen trägt Caen seit 1989. Die Vereinsfarben sind Rot und Blau; die Ligamannschaft spielt im Stade Michel-d’Ornano, das eine Kapazität von 21 500 Plätzen aufweist und 1993 das Stade de Venoix ablöste.

Vereinspräsident ist Jean-François Fortin; die erste Mannschaft wird seit 2012 von Patrice Garande trainiert.

Aktueller Kader 2018/19[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand:21. September 2018

Nr. Position Name
1 FrankreichFrankreich TW Erwin Zelazny
2 FrankreichFrankreich AB Paul Baysse
3 FrankreichFrankreich AB Yoël Armougom
4 ElfenbeinküsteElfenbeinküste MF Ismaël Diomandé
5 Guinea-aGuinea MF Baïssama Sankoh
6 Kongo RepublikRepublik Kongo MF Prince Oniangué
7 TunesienTunesien MF Saîf-Eddine Khaoui
8 BelgienBelgien MF Stef Peeters
9 SlowenienSlowenien MF Jan Repas
10 MarokkoMarokko MF Fayçal Fajr
11 TschadTschad ST Casimir Ninga
12 GuadeloupeGuadeloupe ST Claudio Beauvue
14 FrankreichFrankreich AB Jonathan Gradit
15 BeninBenin AB Emmanuel Imorou
16 FrankreichFrankreich TW Thomas Callens
Nr. Position Name
17 FrankreichFrankreich MF Jessy Deminguet
18 MarokkoMarokko ST Yacine Bammou
19 FrankreichFrankreich ST Malik Tchokounté
20 FrankreichFrankreich AB Issa Marega
21 FrankreichFrankreich AB Frédéric Guilbert
22 SenegalSenegal AB Adama Mbengue
23 FrankreichFrankreich AB Mouhamadou Dabo
24 FrankreichFrankreich AB Alexander Djiku
27 FrankreichFrankreich ST Enzo Crivelli
29 HaitiHaiti AB Romain Genevois
30 FrankreichFrankreich TW Brice Samba
32 KomorenKomoren AB Chaker Alhadhur
34 HaitiHaiti ST Jeff Louis
40 FrankreichFrankreich TW Paul Reulet

Ligazugehörigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im professionellen Bereich war der Verein 1934–1938 und wieder seit 1987 vertreten. Erstklassig (Division 1, seit 2002 in Ligue 1 umbenannt) spielte er 1988–1995, 1996/97, 2004/05, 2007–2009, 2010–2012 und seit 2014.

Logohistorie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für den Verein wichtige Spieler in der Vergangenheit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Thierry Berthou/Collectif: Dictionnaire historique des clubs de football français. Pages de Foot, Créteil 1999 – Band 1 (A-Mo) ISBN 2-913146-01-5, Band 2 (Mu-W) ISBN 2-913146-02-3.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: SM Caen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien