SM Caen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Teile dieses Artikels scheinen seit 2015 nicht mehr aktuell zu sein.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

SM Caen
SM Caen.svg
Voller Name Stade Malherbe Caen
Calvados Basse-Normandie
Ort Caen
Gegründet 1897
Stadion Stade Michel-d’Ornano
Plätze 21 500
Präsident Jean-François Fortin
Trainer Patrice Garande
Homepage www.smcaen.fr
Liga Ligue 1
2014/15 13. Rang
Heim
Auswärts

Stade Malherbe Caen Calvados Basse-Normandie ist ein französischer Fußballverein aus der normannischen Stadt Caen im Département Calvados. In der Saison 2014/2015 spielt Caen wieder in der Ligue 1.

Geschichte[Bearbeiten]

Gegründet wurde der Verein 1891 oder 1897 als Union Athlétique du Lycée Malherbe, der sich bald in Club Malherbe Caennais umbenannte; 1913 nahm der Klub (nach einer Fusion mit dem Club Sportif Caennais) den Namen Stade Malherbe Caen an. Seinen heutigen Namen trägt Caen seit 1989. Die Vereinsfarben sind Rot und Blau; die Ligamannschaft spielt im Stade Michel-d'Ornano, das eine Kapazität von 21 500 Plätzen aufweist und 1993 das Stade de Venoix ablöste.

Vereinspräsident ist Jean-François Fortin; die erste Mannschaft wird seit 2012 von Patrice Garande trainiert. (Stand: August 2013)

Ligazugehörigkeit[Bearbeiten]

Im professionellen Bereich war der Verein 1934–1938 und wieder seit 1987 vertreten. Erstklassig (Division 1, seit 2002 in Ligue 1 umbenannt) spielte er 1988–1995, 1996/97, 2004/05, 2007–2009 und 2010–2012.

Logohistorie[Bearbeiten]

Kader 2014/15[Bearbeiten]

Tor Abwehr Mittelfeld Angriff
01 Rémy Vercoutre
16 Damien Perquis
30 Paul Reulet
05 Aleddine Yahia
12 Dennis Appiah
15 Emmanuel Imorou
19 Felipe Saad
22 Alexandre Raineau
23 Jean Calvé
28 Damien da Silva
29 Yrondu Musavu-King
02 Nicolas Seube
07 Nicolas Benezet
17 N’Golo Kanté
18 Jordan Adeoti
21 José Saez
25 Julien Féret
26 Jonathan Beaulieu
27 Thomas Lemar
09 Sloan Privat
10 Lenny Nangis
11 Fodé Koita
14 Emiliano Sala
20 Hervé Bazile

Erfolge[Bearbeiten]

Für den Verein wichtige Spieler in der Vergangenheit[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Thierry Berthou/Collectif: Dictionnaire historique des clubs de football français. Pages de Foot, Créteil 1999 – Band 1 (A-Mo) ISBN 2-913146-01-5, Band 2 (Mu-W) ISBN 2-913146-02-3.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: SM Caen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien