Siham El-Maimouni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Siham El-Maimouni bei Dreharbeiten am Freiherr vom Stein-Gymnasium Leverkusen

Siham El-Maimouni (* 5. März[1] 1985[2] in Duisburg) ist eine deutsche Redakteurin und Fernsehmoderatorin.[3] Ihre Eltern haben marokkanische Wurzeln.

Berufliche Tätigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie war von 2004 bis 2010 Autorin für die Westdeutsche Allgemeine Zeitung und die Neue Ruhr Zeitung. Zwischen 2005 und 2010 war sie Moderatorin bei Antenne Düsseldorf und Radio NRW. Von 2008 bis 2013 moderierte sie für den SWR das Jugendradioprogramm Dasding.[4]

El-Maimouni moderiert beim WDR die Kindernachrichtensendung neuneinhalb und seit 2009 bei COSMO die Lifestyle-Sendung Süpermercado.[5] Sie gehört seit 2014 zum Moderatorenteam der Sendung mit der Maus.[6] Zudem moderiert sie seit 2017 zusammen mit Thilo Jahn das Kulturmagazin Westart.[7]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2015: Deutscher Radiopreis – Beste Moderatorin für das Funkhaus Europa[8][9]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Siham El-Maimouni – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Siham El-Maimouni bei WDR.de
  2. „Beste Moderatorin Deutschlands“ kommt aus Düüßburch
  3. Siham El-Maimouni beim Funkhaus Europa
  4. Siham El-Maimouni bei Xing
  5. Fünf Nominierungen für den WDR beim Deutschen Radiopreis 2015, radioszene.de, veröffentlicht am 25. August 2015
  6. Siham El-Maimouni: Filmografie, fernsehserien.de
  7. Westart, Moderatorin Siham El-Maimouni, abgerufen am 22. September 2018
  8. Beste Moderatorin: Siham El-Maimouni - WDR Funkhaus Europa
  9. „Beste Moderatorin Deutschlands“ kommt aus Düüßburch