Sinan Toprak ist der Unbestechliche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Originaltitel Sinan Toprak ist der Unbestechliche
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Jahr(e) 1999–2001
Länge 45 Minuten
Episoden 16 (+Pilotfilm) in 2 Staffeln
Genre Krimi
Produktion Mischa Hofmann
Philip Voges
Idee Orkun Ertener
Musik Jo Barnickel
Stephan Wildfeuer
Ludwig Eckmann
Erstausstrahlung 28. Oktober 1999 auf RTL und ORF 1
Besetzung

Sinan Toprak ist der Unbestechliche war eine deutsche Fernsehserie nach einer Idee von Orkun Ertener.

Ursprünglich handelte es sich bei Sinan Toprak ist der Unbestechliche um einen einzelnen abendfüllenden Fernsehfilm aus der Feder Erteners. Erst ab 2001 ging Sinan Toprak wirklich in Serie. Bereits nach der zweiten Staffel wurde die Serie wieder eingestellt, da Erol Sander den Spaß an der Rolle verlor.

Der Titelheld der Serie ist Sinan Toprak, ein ursprünglich aus der Türkei stammender deutscher Kriminalhauptkommissar, der neben der Aufklärung von Verbrechen gegen ethnisch begründete Vorurteile und skeptische Kollegen zu kämpfen hat. Gemeinsam mit seinem Assistenten Holldau und dem Gerichtsmediziner Buchner ermittelt er in Mordfällen, die in der Münchner High-Society, überwiegend im Villenviertel Grünwald, spielen. Toprak ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Weblinks[Bearbeiten]