Sinfonieorchester Ludwigsburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Gründung des Sinfonieorchesters Ludwigsburg geht auf das Jahr 1958 zurück, als eine nach dem Zweiten Weltkrieg von ehemaligen Militärmusikern gegründete Orchestervereinigung Ludwigsburg durch Streicher ergänzt und in das Stadtorchester Ludwigsburg e.V. überführt wurde. Gründungsmitglied des mit Satzung vom 24. September 1958 gegründeten Vereins (Vereinsregister Nr. 420, Amtsgericht Ludwigsburg) ist die Stadt Ludwigsburg, die stets durch drei und vorübergehend durch vier Gemeinderäte (ab 2010) im Orchestervorstand vertreten ist. Am 14. Juli 1983 erhielt das Stadtorchester Ludwigsburg e.V. seinen heutigen Namen Sinfonieorchester Ludwigsburg e.V.; die Zusätze "der Stadt" wurden am 21. April 2010 aus dem Namen des Orchesters gestrichen. Die Geschäftsführung des Orchesters wird seit 1992 durch eine zusätzliche Person in Zusammenarbeit mit dem Vorstand übernommen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erster Vorsitzender des Vereins, der satzungsgemäß zur Schaffung eines für das kulturelle Leben der Stadt geeigneten Orchesters gegründet wurde, wird Rektor Robert Fischer[1], sein Stellvertreter Prof. Wilhelm Krämer[2][3], der Gründer und künstlerische Leiter der "Ludwigsburger Schlosskonzerte" . Zum ersten Dirigenten wurde Karl Böhm-Schüler Kapellmeister Werner Teichmann[4] (bis 1976) bestellt. Hauptaufgaben des Orchesters waren damals Konzerte in Ludwigsburg und im Kreisgebiet für Schulen, die musikalische Gestaltung städtischer Veranstaltungen oder Gedenktage (z. B. die "Stadtgründungsfeier", seit 1973 im Ordenssaal des Schlosses) und die Begleitung von Gesangsvereinen. Als Konzerträume standen die Stadthalle, die Aula der PH (seit 1966) und der Saal des Kulturzentrums (seit 1969) zur Verfügung. Mit dem Konzert zur Einweihung des "Forums am Schlosspark" (19. März 1988) mit Ludwigsburger Chören ist der "Theatersaal" die ideale Spielstätte, die 2013 ihr 25-jähriges Bestehen unter Mitwirkung des Orchesters feierte.

Zusammen mit engagierten Vorsitzenden entwickelt sich das Orchester unter dem neuen Dirigenten Siegfried Bauer (seit 1976) auf seine heutige Stärke von rund 80 Musikern. Mit der Erhöhung der Quantität steigerte sich auch die Qualität, dokumentiert in Rundfunkaufnahmen des SDR (1984, 1986) und einer Schallplatteneinspielung (1988). Es gewann 1985 den ersten Preis beim Landeswettbewerb Baden-Württemberg in Balingen zum 1. Deutschen Orchesterwettbewerb des Deutschen Musikrates. Auf Bundesebene erreichte es in diesem im olympischen Turnus von vier Jahren stattfindenden Wettbewerb[5] 1986 in Würzburg in der Kategorie BS3 (Laien-Sinfonieorchester) Leistungsstufe zwei.

Verstärkt arbeitet das Orchester auch an eigenen Projekten. Die Veranstaltungen in der Stadt beginnen alle zwei Jahre mit den beliebten Neujahrskonzerten. Seit 2002 etablierte das Orchester die viel beachtete "Ohrwurm"-Reihe: moderierte Kinder- und Familienkonzerte in Zusammenarbeit mit Lehrern und Schulen. Auf Initiative des Dirigenten Siegfried Bauer entstand 2010 mit "Sing mit!" eine weitere Mitmach-Konzertreihe in der Vorweihnachtszeit. Das Orchester beschäftigt sich seit 1985 auch mit zeitgenössischer Musik und Uraufführungen. Die Komponisten Hans Georg Pflüger[6] und Prof. Kay Westermann widmeten jeweils ein Werk dem Orchester und seinem Dirigenten Siegfried Bauer. Höhepunkte mit über 300 Mitwirkenden sind seit 1996 die in mehrjährigem Abstand stattfindenden Ludwigsburger Kulturprojekte des szenischen Musiktheaters zusammen mit Chören und Tanzensembles aus Ludwigsburg.

Bis zum 50. Jubiläumsjahr spielte mit dem früheren Orchestervorstand Fritz Bauer (Posaune) das letzte aktive Gründungsmitglied im zu diesem Zeitpunkt 81köpfigen (2008) Ensemble mit. Zu diesem Geburtstag schenkte sich das Orchester ein Dirigat unter Sir Roger Norrington. Seit 2014 hat das Orchester in dem Hornisten David Zimmerman ein Ehrenmitglied in den USA. 2016 wurde mit Einführung eines neuen Logos nach fünf Jahren nochmals die Homepage erneuert.

Mit einem Jubiläums- und Abschiedskonzert am 22. Oktober 2016 im Forum am Schlosspark, Ludwigsburg, feierte Siegfried Bauer, der erst zweite Dirigent in der 58-jährigen Geschichte des Orchesters, nach 40 Jahren seinen Abschied. Vom Orchester wurde er zum Ehrendirigenten ernannt. Aus fast 100 Bewerbern aus dem In- und Ausland wählte das Ensemble ab 2017 mit Hermann Dukek einen Nachfolger.

Auch außerhalb der Stadt und des Kreises Ludwigsburg ist das Sinfonieorchester zu hören: Konzertreisen führten es nach Balingen (1985), an den Bodensee (Gaienhofen, 1989 / Mainau, 2010), nach Esslingen am Neckar (1996), Hirsau (1997), Naumburg (Saale) (1993), Nürtingen (2008, 2015), Remchingen (2018), Rendsburg (2003), Renningen (1977), Stuttgart (1976, 1981, 1984, 1996, 1998, 1999), Ulm (1999), Weingarten (Baden) (2016) und Würzburg (1986), sowie ins Ausland nach Sankt Petersburg (2001, Russland), die Schweiz (Stein am Rhein, 2010) und Tschechien (Pisek, 2007). Mehrfach wurden auch die Ludwigsburger Partnerstädte wie Montbéliard (1984, 1987, 1991, 1994, Frankreich), Caerphilly (1988, Wales), Jevpatorija (1996, Ukraine) und Nový Jičín (2007, 2014, Tschechien) besucht.

Das Sinfonieorchester Ludwigsburg ist Mitglied im Stadtverband der Gesangs- und Musikvereine Ludwigsburg e.V.[7] und im Bundesverband Deutscher Liebhaberorchester e.V. (BDLO) über den Landesverband Baden-Württemberg.

Die Personen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dirigenten: 1958–1976: Werner Teichmann, 1976–2016 Siegfried Bauer, seit 2017 Hermann Dukek

Erste Vorsitzende: 1959–1966: Robert Fischer, 1966–1972: Heinrich von Hacht, 1972–1982: Georg Sigmund Graf Adelmann, 1982–2010: Roland Schweiß, seit 2010–2014: Hubertus von Stackelberg.

Orchestervorstände: 1962–1987: Fritz Bauer, 1987–1993: Helmut Müller, 1993–1996: Julia Glöckler, 1996–1999: Reinhold Wenzel, 1999–2014: Carsten Sartorius, seit 2014: Marcus Raimann.

Geschäftsführung: 1992–1994: Gisela Günter, 1994: Julia Glöckler, Christiane Lange, 1995: Julia Glöckler, 1995–2001: Erika Göller, 2001–2014: Antje Sartorius, 2014–2016: Eva-Maria Hall, seit 2016: Corinna Graf

Konzertmeister: 1958–1975: Josef Chalupa, 1976–1980: Victor Wille - von Wedel Parlow, 1980–1992: Arthur Scheibner, 1992–1995: Christine Schuster, 1996–2005: Oliver Wendland, 2005–2006: Eva Mengel, 2006–2016: Hans Martin Gündner, 2017: Meike Brandenbusch, Meike Katrin Stein, seit 2017: Mathias Hochweber.

Konzerte (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Uraufführungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 8. Dezember 1985: Capriccio für Orchester (1985) von Hans Georg Pflüger in der Friedenskirche, Ludwigsburg
  • 28. Januar 1990: 1. Sinfonie von Kay Westermann im Theatersaal des Forum am Schlosspark, Ludwigsburg
  • 23. November 1996: 2. Sinfonie "Canto per un altro mondo" (1993/94) von Hans Georg Bertram, Stadtkirche, Esslingen am Neckar
  • 18. März 2004: Tage des Mondes. Oratorische Szenen zum 20. Jahrhundert (2003) von Wolfram Graf, Theatersaal des Forum am Schlosspark, Ludwigsburg
  • 18. Oktober 2008: Te Deum laudamus (2007), Fanfare zum 50-jährigen Bestehen des Sinfonieorchesters der Stadt Ludwigsburg von Michael Čulo, Theatersaal des Forum am Schlosspark, Ludwigsburg
  • 19. April 2016: Atlantis-Suite (2015) von Meike Katrin Stein, Theatersaal des Forum am Schlosspark, Ludwigsburg
  • 1. Januar 2018: The Ballad of James O'Shea (2016) von Meike Katrin Stein, Theatersaal des Forum am Schlosspark, Ludwigsburg

Szenisches Musiktheater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neujahrskonzerte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Highlights[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1959: Erstes öffentliches Konzert am 6. März im Ludwigsburger Ratskeller
  • 1992: Konzert mit Flamenco-Tänzerin Nina Corti
  • 2008: Jubiläumskonzert 50 Jahre Sinfonieorchester der Stadt Ludwigsburg
  • 2008: öffentliche Probe mit Sir Roger Norrington
  • 2016: Jubiläums- und Abschiedskonzert 40 Jahre Dirigent Prof. Siegfried Bauer
  • 2017: "Aufbruch", Premieren-Konzert mit dem neuen Dirigenten Hermann Dukek

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1985/86: LP: "Freude an der Musik", Joseph Haydn, Sinfonie Nr. 92 ("Oxford-Sinfonie") G-Dur Adagio und Menuett, Felix Mendelssohn Bartholdy, Sinfonie Nr. 5 ("Reformations-Sinfonie") Andante und Allegro vivace, Hans Georg Pflüger, Capriccio für Orchester (1985)
  • 1988: MC: "Ludwigsburger Geschichten zur Weihnachtszeit", Felix Mendelssohn Bartholdy, Sinfonie Nr. 5 ("Reformations-Sinfonie") Allegro vivace, Joseph Haydn, Sinfonie Nr. 92 ("Oxford-Sinfonie") G-Dur Adagio und Menuett, Georg Friedrich Händel, "Tochter Zion, freue Dich", Carl Thiel "Herbei o ihr Gläubigen", Ekkehart Nickel "Lobt Gott, ihr Christen, alle gleich", Fritz Vollbach "Zu Bethlehem geboren", Franz Xaver Gruber / Hanns Mießner "Stille Nacht, heilige Nacht".
  • 1996: CD: "Canto per un altro mondo", Hans Georg Bertram, 2. Sinfonie für großes Orchester (1993/94), Strube Verlag GmbH CD1368
  • 2005: CD: "Romantische Orgelkonzerte", Josef Gabriel Rheinberger, Orgelkonzerte Nr. 1 F-Dur op. 137 und Nr. 2 g-moll op. 177, Bauer Studios GmbH SACD9165
  • 2008: CD: "50 Jahre Sinfonieorchester der Stadt Ludwigsburg - Sinfoniekonzert" - Wolfgang Amadeus Mozart, Ouvertüre zur Oper Titus - Michael Čulo, Fanfare Te Deum laudamus - Joseph Haydn, Trompetenkonzert Es-Dur - Franz Schubert, Sinfonie Nr. 8, C-Dur, abklassik
  • 2009: DVD: "Die Schöpfung", Musiktheater zum Oratorium von Joseph Haydn; Video-Dokumentation zu den Aufführungen im März 2009 im Forum am Schlosspark in Ludwigsburg
  • 2012: CD: "Musik für Generationen - Das Beste aus dem Kreis Ludwigsburg", Doppel-CD zum 160-jährigen Jubiläum der Kreissparkasse Ludwigsburg, CD 2, Nr 12: Wolfgang Amadeus Mozart, Ouvertüre „Titus“, Tucan records
  • 2013: DVD: "Passion 2013", Musiktheater zu Passionsmusiken von Johann Sebastian Bach; Video-Dokumentation zu den Aufführungen im März 2013 im Forum am Schlosspark in Ludwigsburg
  • 2015: DVD: "Sinfoniekonzert", Johannes Brahms, Akademische Festouvertüre - Ludwig van Beethoven, Sinfonie Nr. 7, A-Dur - Peter Iljitsch Tschaikowskij, Klavierkonzert Nr. 1, b-moll; Mitschnitt vom 26. April 2015 im Forum am Schlosspark in Ludwigsburg, abklassik
  • 2016: DVD: "Jubiläums/Abschiedskonzert", Felix Mendelssohn Bartholdy, Sinfonie Nr. 5, „Reformationssinfonie“ - Joseph Haydn, Trompetenkonzert, Es-Dur, Solist Prof. Reinhold Friedrich - Antonin Dvorak, Sinfonie Nr. 9, 'Aus der neuen Welt'; Mitschnitt vom 22. Oktober 2016 im Forum am Schlosspark in Ludwigsburg, abklassik
  • 2017: DVD: "Aufbruch/Premierenkonzert", Ludwig van Beethoven, Ouvertüre, „Egmont“ - Max Bruch, Violinkonzert, g-moll, Solistin Meike Brandenbusch - Robert Schumann, Sinfonie Nr. 4; Mitschnitt vom 1. April 2017 im Forum am Schlosspark in Ludwigsburg, abklassik
  • 2018: DVD: "Neujahrskonzert", Johann Strauss, Polka „Unter Donner und Blitz“, Walzer „Rosen aus dem Süden“ - Stefan Braun, „Cello in Motion“ mit Solist Martin Mall - Meike Stein, „Ballade of James O'Shea“ - Leroy Anderson, „Blue Tango“, „The Typewriter“, „Plink, Plank, Plunk!“ - Arturo Marquez, Danzon No. 2, - Paul Dukas, Fanfare aus "La Peri" - Peter Iljitsch Tschaikowski, Blumenwalzer aus "Der Nussknacker" - Camille Saint-Saens, „Danse macabre“ - Claude Debussy, „Claire de Lune“ aus Suite bergamasque - Edvard Grieg, „In der Halle des Bergkönigs“ aus "Peer Gynt" - Georges Bizet, „Les Toréadors“ aus "Carmen" Suite Nr. 1 - Johann Strauß, Radetzky-Marsch - Modest Petrowitsch Mussorgski, „Gopak“ aus "Der Jahrmarkt von Sorotschinzy"; Mitschnitt vom 1. Januar 2018 im Forum am Schlosspark in Ludwigsburg, abklassik

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Robert Fischer, Rektor, Ludwigsburg
  2. Prof. Wilhelm Krämer, Gründer der Schlossfestspiele, Ludwigsburg, Nachlasserwerb, SWP/Bietigheimer Zeitung vom 31. Mai 2016
  3. Landesarchiv Baden-Württemberg
  4. Werner Teichmann, Dirigent, Männgergesangverein 1825 Ludwigsburg e.V.
  5. Deutscher Musikrat, Deutscher Orchesterwettbewerb
  6. Hans Georg Pflüger, Komponist, Werkverzeichnis
  7. Stadtverband der Gesang- und Musikvereine Ludwigsburg e.V.
  8. 4. Ludwigsburger Kulturprojekt, Programmheft "Die Schöpfung"
  9. 4. Ludwigsburger Kulturprojekt, Teilnehmer 'Kantorei der Karlshöhe'
  10. 5. Ludwigsburg Kulturprojekt, Flyer "Passion"