Sir Vivian Richards Stadium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sir Vivian Richards Stadium
Sir Vivian Richards Stadium aerial view Oct 2006.jpg
Sir Vivian Richards Stadium, Oktober 2006
Daten
Ort Antigua und BarbudaAntigua und Barbuda North Sound, Antigua, Antigua und Barbuda
Koordinaten 17° 6′ 11,8″ N, 61° 47′ 5,5″ WKoordinaten: 17° 6′ 11,8″ N, 61° 47′ 5,5″ W
Baubeginn 2006
Eröffnung 10. Februar 2007
Oberfläche Naturrasen
Kosten 60 Mio. US-$
Kapazität 10.000 Sitzplätze
Verein(e)
Veranstaltungen

Cricket World Cup 2007

Das Stadion im Januar 2012

Das Sir Vivian Richards Stadium ist ein für Cricket und Fußball genutztes Stadion in North Sound im Parish St. Peter auf Antigua im Karibikstaat Antigua und Barbuda. Es wurde für den Cricket World Cup 2007 errichtet. Während des Turniers fanden dort Super-8-Matches statt. Das Platzangebot kann bei Bedarf von 10.000 auf 20.000 Sitzplätze verdoppelt werden.[1]

Name[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Stadion wurde nach Sir Vivian Richards benannt, dem ehemaligen Mannschaftskapitän und Weltklasse-Batsman der West Indies.[1]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Sportkomplex liegt jeweils etwa 20 Autominuten vom Flughafen VC Bird International und von der Landeshauptstadt St. John’s entfernt. Der Bau der Anlage kostete rund 60 Mio. US-$ und wurde von China bestritten.[2]

Die ersten Cricket-Matches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das erste Match wurde 27. März 2007 als One-Day International ausgetragen. Die West Indies traten gegen Australien an. Vom 30. Mai bis 3. Juni 2008 kam es zum ersten Test Match, dabei standen sich wiederum die West Indies und Australien gegenüber.[3]

Die „Battle of the Antigua Sandpit“[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum zweiten Test Match auf dem Ground traten am 13. Februar 2009 England und die West Indies an. Nachdem der Boden wiederholt unter Wasser gestanden hatte, trugen die Platzverantwortlichen viel Sand auf. In der Folge fanden die Bowler keinen sicheren Halt und die Partie wurde nach nur zehn Bällen in Englands Innings abgebrochen.[4][5] Der sandige Boden im Outfield ließ den Spitznamen „Antiguas 366. Strand“ aufkommen – die Insel verfügt über 365 natürliche Strände.[6]

In der Folge nahmen der West Indies Cricket Board (WICB) und der International Cricket Council (ICC) Untersuchungen auf. Als Ergebnis wurde die Anlage für zwölf Monate für alle offiziellen Wettbewerbe gesperrt und der WICB vom ICC verwarnt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Sir Vivian Richards Stadium – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b England and Wales Cricket Board: Sir Viv Richards Stadium, Antigua (Memento des Originals vom 18. Dezember 2010 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ecb.co.uk
  2. Cricket365.com: Pitch report – North Sound, Antigua (Memento des Originals vom 26. September 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.cricket365.com; Artikel vom 22. Juli 2012
  3. CricketArchive: Sir Vivian Richards Stadium, North Sound
  4. BBC-Sports: West Indies v England 2nd Test; Bericht vom 13. Februar 2009
  5. Second Test abandoned. Antigua Recreation Ground to now stage third Test; Artikel auf skysports.com vom 13. Februar 2009
  6. Thatscricket: Sir Vivian Richards Stadium, North Sound, Antigua