Slowenische Eishockeyliga 2015/16

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Slowenische Eishockeyliga
◄ vorherige Saison 2015/16 nächste ►
Meister: HDD Olimpija Ljubljana
• Slowenische Eishockeyliga

Die Saison 2015/16 war die 25. Spielzeit der slowenischen Eishockeyliga, der höchsten slowenischen Eishockeyspielklasse. Slowenischer Meister wurde der HDD Olimpija Ljubljana, der im Play-off-Finale die Mannschaft des HDD Sij-Acroni Jesenice mit 3:2 Siegen schlug.[1]

Teilnehmerfeld und Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben den Mannschaften des Vorjahres nahmen auf Einladung des slowenischen Eishockeyverbandes vier Mannschaften aus Kroatien und Serbien (KHK Roter Stern Belgrad, KHL Zagreb, KHL Mladost Zagreb und KHL Medveščak Zagreb II) an der Meisterschaft teil. Während diese vier Mannschaften zusammen mit dem HK MK Bled, HDK Maribor und HK Triglav Kranj die Gruppe A bildeten, spielten die Teilnehmer an der Inter-National-League (HK Celje, HDD Sij-Acroni Jesenice und HK Playboy Slavija) in der Gruppe B. Die ausländischen Teams waren nicht für die zweite Runde zugelassen, in der ausschließlich die slowenischen Mannschaften außer HDD Olimpija Ljubljana spielten, das direkt für das Play-off-Halbfinale qualifiziert war.[2][3]

Die Gruppen A und B wurde jeweils in einer einfachen Hin- und Rückrunde (12 bzw. 4 Spiele je Mannschaft) ausgetragen. Die zweite Runde wurde ebenfalls in Hin- und Rückrunde ausgetragen (10 Spiele pro Mannschaft). Für die Play-offs qualifizierten sich alle teilnehmenden Mannschaften, wobei der EBEL-Teilnehmer HDD Olimpija Ljubljana ein Freilos für das Viertelfinale erhielt. Die Viertel- und Halbfinalserien wurden im Modus Best-of-Three ausgetragen, das Play-off-Finale im Modus Best-of-Five.

Erste Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. HK Triglav Kranj 12 9 0 0 3 52:29 27
2. KHK Roter Stern Belgrad 12 8 0 2 2 56:39 26
3. KHL Mladost Zagreb 11 6 1 0 4 60:46 20
4. HK MK Bled 12 5 0 1 6 45:38 16
5. HDK Maribor 12 3 3 1 5 52:54 16
6. KHL Zagreb 12 4 1 0 7 44:67 14
7. KHL Medveščak Zagreb II 11 1 0 1 9 25:61 4

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. HDD Jesenice 4 4 0 0 0 12:4 12
2. HK Celje 4 1 0 0 3 12:13 3
3. HK Slavija Ljubljana 4 1 0 0 3 9:16 3

Zweite Runde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Sp S OTS OTN N Tore Punkte
1. HDD Sij-Acroni Jesenice 10 9 1 0 0 62:13 32
2. HK Celje 10 6 2 1 1 52:27 25
3. HK Triglav 10 5 0 0 5 36:34 18
4. HK Playboy Slavija 10 5 0 1 4 40:34 17
5. HK MK Bled 10 2 0 1 7 37:71 8
6. HDK Maribor 10 0 0 0 10 18:66 2

Play-offs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viertelfinale     Halbfinale     Finale
                         
1 HDD Telemach Olimpija          
Freilos          
      1 HDD Telemach Olimpija 2      
      5 HK Playboy Slavija 0      
4 HK Triglav Kranj 0            
5 HK Playboy Slavija 2           Endspiel
          1 HDD Telemach Olimpija 3
          2 HDD Sij-Acroni Jesenice 2
3 HK Celje 2            
6 HK MK Bled 0            
      3 HK Celje 1      
      2 HDD Sij-Acroni Jesenice 2     Spiel um Platz 3
7 HDK Maribor 0         3 HK Celje 0
2 HDD Sij-Acroni Jesenice 2         5 HK Playboy Slavija 1
         

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Olimpija v zadnji tretjini prebila železarski oklep. In: rtvslo.si. 11. April 2016, abgerufen am 9. Mai 2016.
  2. ČLANSKO DRŽAVNO PRVENSTVO SLOVENIJE 2015/16 (PDF-Datei)
  3. Šport Tv – Sedem slovenskih, trije hrvaški in en srbski. In: sport-tv.si. 25. September 2015, abgerufen am 9. Mai 2016 (slowenisch).