HK Olimpija

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
HK Olimpija
HK Olimpija
Größte Erfolge
Vereinsinformationen
Geschichte HD HS Olimpija (2004–2007)
HS Toja Olimpija (2007–2010)
HK Olimpija (seit 2010)
Standort Ljubljana, Slowenien
Vereinsfarben 
Liga Alps Hockey League
Slowenische Eishockeyliga
Spielstätte Hala Tivoli
Kapazität 4.500 Plätze
Cheftrainer Ildar Rahmatuljin
AlpsHL 2018/19
DP Člani 2018/19
2. Platz (Vorrunde), Meister
Meister

Der Hokejski klub Olimpija (früher HD HS Olimpija, HS Toja Olimpija) ist ein slowenischer Eishockeyclub aus Ljubljana, der 2004 als Nachwuchsverein der HDD Olimpija Ljubljana gegründet wurde und an der Alps Hockey League, sowie der Slowenischen Eishockeyliga teilnimmt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der HK Olimpija wurde 2004 als Nachwuchsverein der HDD Olimpija Ljubljana gegründet und nahm mit der ersten Mannschaft des Vereins den Spielbetrieb in der slowenischen Eishockeyliga auf.

2009 wurde der HK Olimpija in die neu gegründete Slohokej Liga aufgenommen, deren Vizemeisterschaft der Verein 2011 und 2012 gewann. Seit der Saison 2012/13 nimmt der HK Olimpija an der Erste Bank Young Stars League, der U20-Liga und seit 2013/14 zusätzlich an der Erste Bank Juniors League, der U18-Liga der EBEL teil.

Nachdem der HDD Olimpija Ljubljana nach Ende der Saison 2016/17 in die Insolvenz ging, bewarb sich der HK Olimpija für die Saison 2017/18 der Alps Hockey League und nimmt seither dort als zweiter slowenischer Verein teil.

In der Saison 2018/19 nahm der Verein mit einer Frauenmannschaft, die vor allem aus slowenischen Nationalspielerinnen bestand, am Spielbetrieb der Elite Women’s Hockey League teil und belegte den neunten (letzten) Platz.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielstätte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Heimstätte des Clubs ist die Hala Tivoli, die 4.500 Zuschauern Platz bietet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]