Sofiane Boufal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sofiane Boufal
XXIII Memorial Quinocho (RC Celta vs Mainz 05) - 23 (cropped).jpg
Sofiane Boufal (2018)
Personalia
Geburtstag 17. September 1993
Geburtsort ParisFrankreich
Größe 170 cm
Position Offensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2010–2012 SCO Angers
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2012–2013 SCO Angers B 26 0(5)
2013–2014 SCO Angers 46 0(4)
2015–2016 OSC Lille 43 (14)
2016– FC Southampton 50 0(3)
2018– → Celta Vigo (Leihe) 21 0(2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2016– Marokko 8 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 9. Februar 2019

2 Stand: 20. November 2018

Sofiane Boufal (arabisch سفيان بوفال, DMG Sufyān Būfāl; * 17. September 1993 in Paris) ist ein marokkanisch-französischer Fußballspieler. Der offensive Mittelfeldspieler und marokkanische Nationalspieler steht beim FC Southampton unter Vertrag und spielt auf Leihbasis für Celta Vigo.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Boufal kam im Jahr 2010 zur Jugendabteilung des SCO Angers. Nach der A-Jugend spielte er zunächst für die B-Mannschaft in der fünftklassigen Championnat de France Amateur 2. Nachdem er in der Saison 2011/12 bereits zweimal für die erste Mannschaft in der Ligue 2 gespielt hatte, rückte er zur Spielzeit 2012/13 fest zum Profikader auf. Am 19. September 2014 erzielte Boufal bei der 2:3-Auswärtsniederlage gegen Stade Laval sein erstes Pflichtspieltor.

Im Januar 2015 wechselte Boufal zum Erstligisten OSC Lille. Am 17. Januar 2015 debütierte er bei der 0:1-Niederlage gegen den FC Lorient in der Ligue 1. In der Saison 2015/16 entwickelte sich Boufal zu einem torgefährlichen Mittelfeldspieler, so traf er am 16. April 2016 beim 4:2-Auswärtssieg gegen den Gazélec FC Ajaccio dreimal.

Ende August 2016 wechselte Boufal für eine vereinsinterne Rekordablösesumme zum englischen Erstligisten FC Southampton, bei dem er einen Fünfjahresvertrag unterschrieb.[1] Zur Saison 2018/19 wurde er an Celta Vigo in die Primera División verliehen.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Boufal wurde im März 2016 erstmals für die marokkanische Nationalmannschaft nominiert und kam im Rahmen der Afrika-Cup-Qualifikation zweimal gegen Kap Verde zum Einsatz.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sofiane Boufal – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Saints complete club-record signing of Boufal auf der Website des FC Southampton vom 29. August 2016, abgerufen am 29. August 2016 (englisch)