Spiez-Erlenbach-Zweisimmen-Bahn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Simmentalbahn
Fahrplanfeld: 320
Streckenlänge: 34.90 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Stromsystem: 15 kV 16.7 Hz ~
Maximale Neigung: 25 
Spiez–Zweisimmen
Strecke – geradeaus
BLS-TSB von Interlaken Ost und
Strecke – geradeaus
Lötschbergstrecke von Brig
Bahnhof, Station
0.00 Spiez 628 m ü. M.
Abzweig – in Fahrtrichtung: nach rechts
BLS-TSB nach Thun
   
1.57 Spiezmoos Süd bis 2011 626 m ü. M.
Haltepunkt, Haltestelle
2.45 Lattigen bei Spiez 625 m ü. M.
Haltepunkt, Haltestelle
3.49 Eifeld 626 m ü. M.
Bahnhof, Station
4.54 Wimmis 629 m ü. M.
Haltepunkt, Haltestelle
7.16 Burgholz 644 m ü. M.
Bahnhof, Station
9.33 Oey-Diemtigen 670 m ü. M.
Bahnhof, Station
11.29 Erlenbach im Simmental 681 m ü. M.
Haltepunkt, Haltestelle
13.79 Ringoldingen 712 m ü. M.
Bahnhof, Station
16.10 Därstetten 758 m ü. M.
Haltepunkt, Haltestelle
17.64 Weissenburg 782 m ü. M.
Bahnhof, Station
20.90 Oberwil im Simmental 837 m ü. M.
Haltepunkt, Haltestelle
22.63 Enge im Simmental 814 m ü. M.
Bahnhof, Station
25.90 Boltigen 817 m ü. M.
   
26.99 Reidenbach 825 m ü. M.
Bahnhof, Station
28.89 Weissenbach 843 m ü. M.
Haltepunkt, Haltestelle
31.82 Grubenwald 910 m ü. M.
Kopfbahnhof – Streckenende
34.90 Zweisimmen 942 m ü. M.
   
Anschluss an MOB nach Lenk und Montreux

Die Spiez-Erlenbach-Zweisimmen-Bahn (SEZ), auch Simmentalbahn, ist eine ehemalige schweizerische Eisenbahngesellschaft, deren Strecke von Spiez durch das Simmental nach Zweisimmen führt.

Die SEZ entstand am 1. Januar 1942 aus der Fusion der am 16. August 1897 eröffneten Spiez-Erlenbach-Bahn (SEB) von Spiez nach Erlenbach mit der am 31. Oktober 1902 eröffneten Erlenbach-Zweisimmen-Bahn (EZB) von Erlenbach nach Zweisimmen.

Im Juni 1997 fusionierte die SEZ zusammen mit der Gürbetal-Bern-Schwarzenburg-Bahn (GBS), der Bern-Neuenburg-Bahn (BN) und der Berner Alpenbahngesellschaft BLS (Bern–Lötschberg–Simplon) zur BLS Lötschbergbahn, welche sich im Jahre 2006 ihrerseits mit der Regionalverkehr Mittelland zur BLS AG zusammenschloss.

In Zweisimmen besteht Anschluss an die schmalspurige Montreux–Berner Oberland-Bahn (MOB), die vom Genfersee bis nach Lenk im Simmental führt.