Stad Schiffstunnel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Stad Skipstunnel)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Geplantes Profil des Tunnels (Stand 2007)
Verlauf des geplanten Tunnels
Stad Schiffstunnel (Norwegen)
Stad Schiffstunnel
Stad Schiffstunnel
Lage in Norwegen

Der Stad Schiffstunnel oder Stad Skipstunnel ist ein in Planung befindlicher Schiffstunnel auf dem Gebiet der Gemeinde Selje in der westnorwegischen Provinz (Fylke) Sogn og Fjordane, der die Halbinsel Stad durchqueren soll.

Der Tunnel soll Stadlandet ungefähr an der schmalsten Stelle queren, dem etwa 1,7 km breiten Isthmus im Süden, und so für die Schifffahrt eine Verbindung zwischen dem Moldefjord im Westen bei Eide und dem Vanylvsfjord im Osten bei Kjøde herstellen. Er würde Schiffen damit ein Umfahren von Stadlandet durch das Nordmeer ersparen, wo besonders im Herbst und Winter sehr raue Wind- und Wasserverhältnisse mit gefährlichen Kreuzseen herrschen. An rund hundert Tagen im Jahr ist die See vor der auch „Vestkapp“ genannten Landspitze Kjerringa schwer befahrbar; im Meer um Stad, Stadhavet, haben seit Ende des Zweiten Weltkriegs bei 46 Havarien 33 Menschen ihr Leben verloren. Die geplante Wasserstraße würde die Verbindung zwischen Måløy und Torvik auf der Hurtigruten sicherer machen und soll auch für Frachtschiffe und Kreuzfahrtschiffe befahrbar sein.[1]

Daher ist ein rund 1,7 km langer Tunnel geplant, dessen Profil im Querschnitt eine Höhe von 49 Metern, eine Breite von 36 Metern und eine Fläche von ungefähr 1625 Quadratmetern haben soll. Die Tunneldecke soll als Rundbogen ausgeführt werden (halbkreisförmig mit einem Radius von 18 m). Bei einer Wassertiefe von 12 m würde der Lichtraum über Wasser eine maximale Durchfahrtshöhe von 37 m erlauben; das Fahrwasser zwischen den beidseitig geplanten Zugangswegen soll 26,5 m breit werden.[2] Somit wäre der Schiffstunnel groß genug, um den Schiffen der Hurtigruten die Passage zu ermöglichen. Für den Bau der Tunnelröhre müssen rund 3 Millionen Kubikmeter Gestein aus dem Fels gesprengt werden. Der Beginn der Bauarbeiten ist für das Jahr 2020Vorlage:Zukunft/In 2 Jahren geplant. Mit der Fertigstellung soll etwa 2023 oder 2024 zu rechnen sein. Die Baukosten werden bisher mit 2,699 Milliarden Norwegischen Kronen veranschlagt, etwa 300 Millionen €.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Henner Hebestreit: Ab durch den Berg. Norwegen plant den Bau des weltweit ersten Schiffstunnels. In: nano. 3sat, 23. Mai 2017, abgerufen am 24. Mai 2017 (Video).
  2. Maße der offiziellen Webseite skipstunnel.no (norwegisch)
  3. Endeleg er det klart for bygging av Stad skipstunnel. 6. März 2017, abgerufen am 26. März 2017 (norwegisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 62° 0′ 39,7″ N, 5° 26′ 20,4″ O