Stimmloser dentaler Frikativ

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
IPA-Zeichen θ
IPA-Nummer 130
IPA-Zeichen-Beschreibung griechische Minuskel Theta
Unicode U+03B8
X-SAMPA T
Kirshenbaum T

Der stimmlose dentale Frikativ ist ein stimmloser, an den Zähnen gebildeter Reibelaut.

Die Aussprache des Konsonanten ähnelt vereinfacht gesagt einem „gelispelten“ /s/. In der IPA-Lautschrift wird es durch θ (die griechische Minuskel Theta) wiedergegeben. Die Wahl des Zeichens leitet sich von der Aussprache dieses Buchstabens im Neugriechischen ab. Im Deutschen ist der stimmlose dentale Frikativ unbekannt. Er wurde allerdings noch in einigen Dialekten des frühen Althochdeutschs gesprochen, wo ein als "th" verschriftlichter Laut am Wortanfang gesprochen wurde, und vermutlich ab dem 10. Jahrhundert durch "d" ersetzt (siehe Zweite Lautverschiebung). Beispiele für solche Worte sind danke oder das.

Der Laut kommt etwa im englischen Wort thanks [θæŋks] vor. Nach seiner orthografischen Realisierung im Englischen ist er gemeinhin als (stimmloser) „th-Laut“ [tiˈɛɪtʃˌlaʊt] bekannt. Seine stimmhafte Entsprechung ist das [ð], wie im englischen this [ðɪs].

Der stimmlose dentale Frikativ hat in verschiedenen Sprachen folgende lautliche und orthographische Realisierungen:

Pulmonale Konsonanten
gemäß IPA (2005)
bilabial labio-
dental
dental alveolar post-
alveolar
retroflex palatal velar uvular pha-
ryngal
glottal
stl. sth. stl. sth. stl. sth. stl. sth. stl. sth. stl. sth. stl. sth. stl. sth. stl. sth. stl. sth. stl. sth.
Plosive p b t d ʈ ɖ c ɟ k ɡ q ɢ ʔ
Nasale m ɱ n ɳ ɲ ŋ ɴ
Vibranten ʙ r ʀ
Taps/Flaps ɾ ɽ
Frikative ɸ β f v θ ð s z ʃ ʒ ʂ ʐ ç ʝ x ɣ χ ʁ ħ ʕ h ɦ
laterale Frikative ɬ ɮ
Approximanten ʋ ɹ ɻ j w¹
laterale Approximanten l ɭ ʎ ʟ
¹Als stimmhafter velarer Approximant (Halbvokal) wurde hier die labialisierte Variante [w] eingefügt, anstatt der nicht labialisierten Variante [ɰ].