Stiven Rivić

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stiven Rivić
Stiven Rivic1112.jpg
Stiven Rivić im Jahre 2011
Spielerinformationen
Geburtstag 9. August 1985
Geburtsort PulaSFR Jugoslawien
Größe 181 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1991–2003 NK Istra Pula
2003–2004 FC Schalke 04
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2004–2005 VV St. Truiden 6 0(0)
2005–2006 NK Istra 1961 30 (12)
2006–2010 FC Energie Cottbus 73 0(8)
2006–2007 FC Energie Cottbus II 12 0(6)
2010–2011 1. FC Kaiserslautern 12 0(2)
2012 NK Istra 1961 3 0(0)
2012–2014 FC Energie Cottbus 42 0(2)
2013 FC Energie Cottbus II 1 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2001–2002 Kroatien U-17 6 0(3)
2003 Kroatien U-18 4 0(3)
2002–2003 Kroatien U-19 10 0(2)
2003–2006 Kroatien U-21 10 0(1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Stiven Rivić [ˈstiʋɛn ˈriʋitɕ] (* 9. August 1985 in Pula, SFR Jugoslawien) ist ein ehemaliger kroatischer Fußballspieler, der zuletzt FC Energie Cottbus unter Vertrag stand.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1991 trat Rivić dem istrischen Verein NK Istra Pula bei. Dort wurde der Offensivspieler von Scouts des deutschen Bundesligisten FC Schalke 04 entdeckt und 2003 in die Nachwuchsmannschaft geholt. Doch bereits ein Jahr später holte ihn der Ex-Schalker Marc Wilmots zum belgischen Erstligisten Sint-Truidense VV.

2005/06 spielte Rivić ein weiteres Jahr für NK Istra 1961 in der ersten kroatischen Liga, wo er mit zwölf Toren bester Torschütze des Teams war. Daraufhin kam der Kroate wieder nach Deutschland zum Erstliga-Aufsteiger Energie Cottbus, der sich seine Dienste bis 2009 sicherte.[1] 2008 verlängerte er seinen Vertrag vorzeitig bis 2012.[2]

Zur Saison 2010/11 wechselte Rivić zum 1. FC Kaiserslautern und unterschrieb einen Dreijahresvertrag. In seiner ersten Saison beim FCK kam er auf 12 Erstligaeinsätze. Im Sommer 2011 wurde ihm ein Vereinswechsel nahegelegt. Da dieser nicht zustande kam, trainierte er bis auf weiteres bei der 2. Mannschaft mit. Auch im Bundesliga-Kader stand er nicht mehr. Am 20. Januar 2012 löste Rivić seinen noch bis zum 30. Juni 2013 geltenden Vertrag mit dem 1. FC Kaiserslautern rückwirkend zum 31. Dezember 2011 auf.[3] Im Februar 2012 stieß Rivić zu NK Istra 1961. Am 6. August 2012 verpflichtete ihn der FC Energie Cottbus. Rivić erhielt einen Zweijahresvertrag bis Juni 2014.[4] Nach dem Abstieg 2014 erhielt er keinen neuen Vertrag zur Saison 2014/15.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stiven Rivić ist 27-facher Junioren- und U-21-Nationalspieler Kroatiens.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Stiven Rivic zum FC Energie Cottbus
  2. Rivic und Ziebig bleiben Cottbus treu
  3. FCK & Stiven Rivic lösen Vertrag auf
  4. FC Energie verpflichtet Stiven Rivic