NK Istra 1961

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
NK Istra 1961
Logo
Voller Name Nogometni klub Istra 1961
Ort Pula, Kroatien
Gegründet 1948/1964
Stadion Stadion Aldo Drosina
Plätze 9000
Präsident Michael Glover
Trainer KroatienKroatien Andrej Panadić
Homepage www.nkistra1961.hr
Liga Hrvatska Nogometna Liga
2015/16 9. Platz
Heim
Auswärts

NK Istra 1961 ist ein kroatischer Fußballverein aus der Stadt Pula in Istrien, nicht zu verwechseln mit NK Istra Pula.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegründet wurde der Verein 1948 unter dem Namen NK Uljanik Pula als Werksverein der gleichnamigen Werft in Pula. Nach der Fusion im Jahre 1961 mit dem Stadtrivalen NK Pula zu NK Istra Pula erfolgte die Neugründung 1964 unter dem alten Namen Uljanik. Unter diesem Namen erreichte der Verein 2003 als erster Nicht-Erstligist seit bestehen der HNL das kroatische Pokalfinale und 2004 den erstmaligen Aufstieg in die 1. HNL. Ironischerweise stieg der Stadtrivale NK Istra im selben Jahr aus der 2. HNL ab. Nach mehreren Umbenennungen, u. a. in NK Pula 1856, erhielt der Verein seinen heutigen Namen nach dem Abstieg aus der ersten Liga im Jahre 2007. 2009 gelang als Meister der 2. HNL die Rückkehr in die erste Liga.

Stadion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit Anfang der Saison 2011/2012 trägt der Klub seine Heimspiele im Stadion Aldo Drosina aus. Das Stadion bietet 9000 Zuschauern Platz. Zuvor wurden die Heimspiele im Stadion ŠRC Uljanik-Veruda, das 3500 Zuschauern Platz bot, ausgetragen. Doch weil es nicht den Lizenzierungsbedingungen des kroatischen Fußballverbandes für die erste Liga gerecht wurde, siedelte der Verein in das Stadion Aldo Drosina um.

Saisonbilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Liga Pokal Bester Torschütze Name
Division S G U V T G Pkt Pos Spieler Tore
1993/94 2. HNL Süd 30 7 7 16 21 43 21 14.
1994/95 2. HNL West 13.
1995/96 2. HNL West 34 18 8 8 58 36 62 5.
1996/97 2. HNL West 30 19 6 5 65 21 63 3.
1997/98 2. HNL West 30 12 7 11 42 31 43 6.
1998/99 3. HNL West 30 13 7 10 33 35 46 3.
1999/2000 3. HNL West 30 17 6 7 56 30 57 3. R1
2000/01 3. HNL West 30 17 11 2 73 26 62 1. ↑
2001/02 2. HNL Süd 30 17 8 5 57 26 59 2. VF
2002/03 2. HNL Süd 32 20 7 5 63 31 67 2. Finalist
2003/04 2. HNL Süd 32 18 8 6 59 33 62 1. ↑ VF Pula 1856
2004/05 1. HNL 32 7 14 11 28 31 35 10. VF
2005/06 1. HNL 32 13 6 13 44 36 45 7. R1 Stiven Rivić 12 Pula Staro Češko
2006/07 1. HNL 33 6 11 16 28 40 29 11. ↓ R1 Marko Radas, Almir Halilović 5 Pula
2007/08 2. HNL 30 17 7 6 42 14 58 3. R1 Saša Šest 8 Istra 1961
2008/09 2. HNL 30 18 6 6 46 20 60 1. ↑ R1 Kalilou Traoré 9
2009/10 1. HNL 30 9 8 13 31 40 35 11. R2 Asim Šehić 15
2010/11 1. HNL 30 9 4 17 24 44 31 15. VF Siniša Linić 5
2011/12 1. HNL 30 11 9 10 35 33 42 9. VF Sandi Križman 7
2012/13 1. HNL 33 11 11 11 35 32 44 6. R2 Goran Roce 11
2013/14 1. HNL 36 12 8 16 45 56 44 6. HB Dejan Radonjić 9
2014/15 1. HNL 36 7 14 15 36 59 35 9. VF Dejan Radonjić 16
2015/16 1. HNL 36 4 12 20 23 58 24 9. R2 Stefan Nikolić 5

Aktueller Kader[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: 31.05.2016

Nr. Position Name
1 KroatienKroatien TW Ivan Brkić
2 Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina AB Renato Gojković
3 KroatienKroatien AB Nikola Žižić
4 KroatienKroatien MF Dominik Mihaljević
5 KroatienKroatien AB Ivica Jurkić
6 Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina AB Branko Ojdanić
7 KroatienKroatien MF Josip Vuković
8 SerbienSerbien MF Milan Đurić
9 ArgentinienArgentinien ST Ignacio Lucas Varela
10 BelgienBelgien ST Abdelhakim Bouhna
11 BrasilienBrasilien ST Victor
12 KroatienKroatien TW Vanja Iveša
14 KroatienKroatien ST David Barišić
16 SerbienSerbien AB Bojan Pavlović
Nr. Position Name
17 KroatienKroatien AB Dario Tomić
20 KroatienKroatien AB Darko Mišić
21 Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina MF Damir Zlomislić
22 KroatienKroatien AB Manuel Pamić
23 Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina MF Muamer Svraka
24 KroatienKroatien MF Antonio Repić
25 KroatienKroatien AB Kenan Hadžić
26 DeutschlandDeutschland AB Marcel Heister
28 KroatienKroatien MF Saša Urošević
29 KroatienKroatien AB Luka Franić
30 KroatienKroatien MF Viktor Marić
33 KroatienKroatien TW Ivica Ivušić
34 SerbienSerbien TW Miloš Ostojić
77 KroatienKroatien ST Šime Gržan

Ehemalige Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehemalige Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]