Suc-et-Sentenac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Suc-et-Sentenac
Suc-et-Sentenac (Frankreich)
Suc-et-Sentenac
Gemeinde Val-de-Sos
Region Okzitanien
Département Ariège
Arrondissement Foix
Koordinaten 42° 47′ N, 1° 29′ OKoordinaten: 42° 47′ N, 1° 29′ O
Postleitzahl 09220
Ehemaliger INSEE-Code 09302
Eingemeindung 1. Januar 2019
Status Commune déléguée

Blick über Suc im Hintergrund und Sentenac im Vordergrund

Suc-et-Sentenac (okzitanisch Suc e Sentenac) ist eine Ortschaft und eine ehemalige französische Gemeinde mit 53 (Stand: 1. Januar 2016) im Département Ariège in der Region Okzitanien (vor 2016: Midi-Pyrénées). Sie gehörte zum Arrondissement Foix und zum Kanton Sabarthès (bis 2015: Kanton Vicdessos). Die Bewohner nennen sich Sucatels und Sentenacerois.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2019 wurden die ehemaligen Gemeinden Vicdessos, Sem, Goulier und Suc-et-Sentenac zur Commune nouvelle Val-de-Sos zusammengeschlossen und haben in der neuen Gemeinde der Status einer Commune déléguée. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Vicdessos.[1]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Suc-et-Sentenac liegt etwa 24 Kilometer südwestlich von Foix im Regionalen Naturpark Pyrénées Ariégeoises am Fluss Sux. Umgeben wird Suc-et-Sentenac von den benachbarten Ortschaften Rabat-les-Trois-Seigneurs im Norden und Nordosten, Gourbit im Nordosten, Orus im Osten, Vicdessos im Südosten, Auzat im Süden sowie Le Port im Westen und Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2014
Einwohner 149 100 89 84 66 103 65 48
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Suc-et-Sentenac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Information über den Erlass der Präfektur zur Bildung der Commune nouvelle Val-de-Sos vom 16. Juli 2018.