Sweet Tooth (Fernsehserie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
Deutscher TitelSweet Tooth
OriginaltitelSweet Tooth
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr 2021
Produktions-
unternehmen
DC Entertainment, Netflix, Team Downey, Warner Bros. Television
Länge ca. 38–53 Minuten
Episoden 8 in 1 Staffel (Liste)
Genre Fantasy, Drama, Abenteuer
Produktion Melanie Turner, Evan Moore
Musik Jeff Grace
Erstveröffentlichung 4. Juni 2021 (USA) auf Netflix
Deutschsprachige
Erstveröffentlichung
4. Juni 2021 auf Netflix
Besetzung

Sweet Tooth ist eine US-amerikanische Fantasy-Serie, die am 4. Juni 2021 beim US-amerikanischen Video-on-Demand-Anbieter Netflix veröffentlicht wurde. Sie basiert auf der gleichnamigen Comicreihe von Jeff Lemire.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach einem weltweiten Virusausbruch, der „The Great Crumble“ genannt wird, stirbt ein Großteil der Weltbevölkerung. Zeitgleich werden hybride Mensch-Tier-Babys geboren. Während die Menschheit rätselt, ob es einen Zusammenhang zwischen beidem gibt, wächst der Hirsch-Mensch-Junge Gus in einer abgeschiedenen Waldhütte mit seinem Vater auf. Als sein Vater stirbt, trifft der zehnjährige Gus auf Jeppard, einen ehemaligen Footballspieler, der allein durch Amerika zieht. Gus schließt sich ihm an, um mehr über seine Herkunft herauszufinden, auch mit der Hoffnung, seine Mutter wiederzusehen.

Besetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Erzähler der Serie ist James Brolin.

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erst­veröffent­lichung USA Deutsch­sprachige Erst­veröffent­lichung (D/A/CH) Regie Drehbuch
1 1 Aus dem tiefen Wald Out of the Deep Woods 4. Juni 2021 4. Juni 2021 Jim Mickle Jim Mickle
2 2 Entschuldige bitte die vielen Toten Sorry About All the Dead People 4. Juni 2021 4. Juni 2021 Jim Mickle Jim Mickle & Beth Schwartz
3 3 Merkwürdige Hirsch-Scheiße Weird Deer S**t 4. Juni 2021 4. Juni 2021 Alexis Ostrander Michael R. Perry
4 4 Die geheime Zutat Special Sauce 4. Juni 2021 4. Juni 2021 Toa Fraser Justin Boyd & Haley Harris
5 5 Was ist im Kühlraum? What's in the Freezer? 4. Juni 2021 4. Juni 2021 Robyn Grace Christina Ham
6 6 Gefahr im Verzug Stranger Danger on a Train 4. Juni 2021 4. Juni 2021 Jim Mickle Noah Griffith & Daniel Stewart
7 7 Als Papa Birdie kennenlernte When Pubba Met Birdie 4. Juni 2021 4. Juni 2021 Toa Fraser Beth Schwartz
8 8 Großer Mann Big Man 4. Juni 2021 4. Juni 2021 Jim Mickle Jim Mickle

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2018 gab der Streaming-Dienst Hulu einen Pilotfilm für eine potenzielle Fernsehserienadaption der Comicreihe in Auftrag. Der Pilotfilm wurde von Jim Mickle geschrieben und inszeniert, der auch als Executive Producer neben Robert Downey Jr., Susan Downey, Amanda Burrell und Linda Moran fungierte. Beteiligte Produktionsfirmen waren Team Downey und Warner Bros. Television.[1] 2020 wechselte die Serie von Hulu zu Netflix.[2] Netflix gab die Produktion von acht Episoden in Auftrag, wobei Evan Moore und Melanie Turner als Filmproduzentinnen beteiligt waren.[3][4] Die Serie wurde am 4. Juni 2021 veröffentlicht.[5] Die Besetzungen der Hauptrollen erfolgten von Juni bis September 2020.

Im Juli 2020 erteilte Neuseeland der Serie die Drehgenehmigung, trotz der jüngsten Reisebeschränkungen aufgrund der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf Film- und Fernsehproduktionen.[6] Am 1. Oktober 2020 wurde berichtet, dass die Serie die Dreharbeiten wieder aufgenommen hatte, nachdem die COVID-19-Pandemie die Produktion Monate zuvor gestoppt hatte, wobei die Dreharbeiten bis Mitte Dezember 2020 andauerten.[7]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Serie meldete der Review-Aggregator Rotten Tomatoes eine Zustimmungsrate von 98 % auf der Basis von 43 Kritikerbewertungen, mit einer durchschnittlichen Bewertung von 7,99/10.[8] Metacritic gab der Serie eine gewichtete Durchschnittsnote von 78 von 100 auf der Basis von 18 Kritikerbewertungen, was auf „allgemein positive Bewertungen“ hinweist.[9]

Alan Sepinwall, der die Serie für den Rolling Stone rezensierte, gab eine Bewertung von 3.5/5 und sagte: „Egal ob Gus und seine Freunde gruselige oder lustige Abenteuer erleben, diese Momente von Sweet Tooth sind voller Leben und so aufregend oder spannend wie notwendig. Die Serie kann allerdings ein Erfolg oder Misserfolg werden, wenn sie sich von Gus abwendet.“[10]

Seine Rezension im tip überschrieb der Kritiker Lutz Göllner „Bambi trifft Mad Max“. Er schrieb dazu: „‚Sweet Tooth‘ ist mit Sicherheit eine der interessantesten, aber auch eine der ungewöhnlichsten Serien des Jahres. Hoffentlich finden sich genügend Zuschauer, damit die Reise weitergehen kann.“[11]

Andreas Borcholte resümierte für den Spiegel: „… das allzu gegenwärtige Pandemie-Setting, von dem die Produzenten […] bei der Entwicklung des Stoffes noch nichts ahnten, sorgt für einen unverhofften Realitäts-Check. Beklemmend sickert der Horror der Aktualität in Szenen, in denen es um misstrauisches Maskentragen, Impfungen und eine Cocktail-Party geht, die in Paranoia und Scheiterhaufen-Hysterie ausartet, nachdem der Gastgeber Symptome einer Infektion zeigt. So offenbaren sich unter dem süßen Zuckerguss dieses Endzeit-Märchens doch noch bittere Wahrheiten.“[12]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nellie Andreeva: Hulu Orders 'Sweet Tooth' Pilot Based On Comic From Team Downey & Jim Mickle. In: Deadline. 16. November 2018, abgerufen am 4. Juni 2021 (englisch).
  2. Spencer Perry: Netflix Orders Robert Downey Jr's Sweet Tooth to Series, Based on Jeff Lemire Comic. In: Comic Book. 8. April 2020, abgerufen am 4. Juni 2021 (englisch).
  3. Peter White: 'Sweet Tooth': Netflix Gives Series Order To Team Downey's DC Comics Adaptation Starring Christian Convery & James Brolin. In: Deadline. 12. Mai 2020, abgerufen am 18. Juni 2020 (englisch).
  4. About Us. Mel Turner. In: groundcontrolnz.com. Ground Control NZ, abgerufen am 4. Juni 2021 (englisch).
  5. Haley Bosselman: Netflix Announces Release Date for DC Comics-Inspired 'Sweet Tooth' (TV News Roundup). In: Variety. 29. April 2021, abgerufen am 4. Juni 2021 (englisch).
  6. Tom Hunt: Revealed: The six productions joining Avatar in getting border exemptions. In: Stuff. 3. Juli 2020, abgerufen am 4. Juni 2021 (englisch).
  7. Nicole Hakim: Sweet Tooth: Netflix Series Resumes Production, Expands Cast. In: CBR. 1. Oktober 2020, abgerufen am 4. Juni 2021 (englisch).
  8. Sweet Tooth: Season 1. In: Rotten Tomatoes. Abgerufen am 8. Juni 2021 (englisch).
  9. Sweet Tooth: Season 1. In: Metacritic. Abgerufen am 8. Juni 2021 (englisch).
  10. Alan Sepinwall: 'Sweet Tooth': A Gentle Take on a Dystopian Tale. In: Rolling Stone. 2. Juni 2021, abgerufen am 4. Juni 2021 (englisch).
  11. Lutz Göllner: Bambi trifft Mad Max. In: tip. Band 11/21. Tip Berlin Media Group GmbH, Berlin, S. 66.
  12. Andreas Borcholte: Fantasyserie »Sweet Tooth«: Als Bambi einmal auf Mad Max traf. In: Der Spiegel. 4. Juni 2021, abgerufen am 13. Juni 2021.