Tamara Boroš

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tamara Boroš Tischtennisspieler
Nation: KroatienKroatien Kroatien
Geburtsdatum: 19. Dezember 1977
Geburtsort: Senta
Rücktritt: 2016
Spielhand: Rechtshänderin
Spielweise: Shakehand
Bester Weltranglistenplatz: 2 (Juni 2002)
Vereine als Aktive(r):
UngarnUngarn Statisztika Budapest

Tamara Boroš (* 19. Dezember 1977 in Senta, Vojvodina, Jugoslawien, heute Serbien) ist eine kroatische Tischtennisspielerin und -trainerin mit ungarischen Eltern.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tamara Boroš spielte beim Verein Statisztika Budapest, mit dessen Damenmannschaft sie von 1998 bis 2005 achtmal in Folge die nationale ungarische Meisterschaft gewann. Sie wurde in den Jahren 2002 und 2006 Siegerin der Europe TOP-12. Bei der Weltmeisterschaft 2003 gewann sie Bronze im Einzel. Viermal nahm sie an Olympischen Spielen teil. Ihr Markenzeichen ist der Aufschlag, bei dem sie den Ball sehr hoch wirft. Wegen einer Viruserkrankung beendete sie 2012 ihre Karriere als Leistungssportlerin und arbeitete seitdem sie als Trainerin.

Die kroatische Meisterin von 1996[1] war von 2012 bis 2016 als Trainerin in der Werner Schlager Academy in Schwechat (Österreich)[2] 2017 wurde sie vom Deutsche Tischtennis-Bund DTTB verpflichtet, um die weiblichen U23-Spielerinnen zu betreuen. Parallel studierte sie an der Universität Split im Studiengang Tischtennissport.[3]

2015 wurde Tamara Boroš in die Europäische Hall of Fame des Tischtennissports aufgenommen.[4]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teilnahme an Europameisterschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teilnahme an Olympischen Spielen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[5]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
HRV Europameisterschaft 2009 Stuttgart GER letzte 16
HRV Europameisterschaft 2007 Belgrad SRB letzte 16
HRV Europameisterschaft 2005 Aarhus DEN Halbfinale Gold 2
HRV Europameisterschaft 2003 Courmayeur ITA Gold 2
HRV Europameisterschaft 2002 Zagreb HRV Halbfinale Gold
HRV Europameisterschaft 2000 Bremen GER Halbfinale Viertelfinale
HRV Europameisterschaft 1998 Eindhoven NED Silber Halbfinale
YUG Jugend-Europameisterschaft (Kadetten) 1990 Hollabrunn AUT 1
HRV Jugend-Europameisterschaft (Junioren) 1995 Den Haag NED Gold
HRV EURO-TOP12 2010 Düsseldorf GER 9. Platz
HRV EURO-TOP12 2009 Düsseldorf GER 5. Platz
HRV EURO-TOP12 2008 Frankfurt GER 5. Platz
HRV EURO-TOP12 2006 Copenhagen DEN Platz 1
HRV EURO-TOP12 2005 Rennes FRA 5. Platz
HRV EURO-TOP12 2004 Frankfurt GER 3. Platz
HRV EURO-TOP12 2003 Saarbrücken GER Silber
HRV EURO-TOP12 2002 Rotterdam NED 1
HRV EURO-TOP12 2001 Wels AUT 3
HRV EURO-TOP12 1999 Split HRV 3
HRV EURO-TOP12 1998 Halmstad SWE 7
HRV Mittelmeer-Spiele 2005 Almería ESP Platz 1
HRV Mittelmeer-Spiele 2001 Tunis TUN Gold
HRV Mittelmeer-Spiele 1997 Bari Taranto ITA Silber Gold
HRV Olympische Spiele 2008 Peking CHN letzte 32 9
HRV Olympische Spiele 2004 Athen GRE Viertelfinale Viertelfinale
HRV Olympische Spiele 2000 Sydney AUS letzte 32 Viertelfinale
HRV Olympische Spiele 1996 Atlanta USA sofort ausgesch. sofort ausgesch.
CRO Pro Tour 2012 Zagreb CRO Viertelfinale
CRO Pro Tour 2012 Budapest HUN letzte 32
HRV Pro Tour 2011 Schwechat AUT letzte 64
HRV Pro Tour 2011 Suzhou CHN letzte 64
HRV Pro Tour 2011 Doha QAT letzte 64
HRV Pro Tour 2011 Sheffield ENG letzte 32 letzte 16
HRV Pro Tour 2010 Warschau POL letzte 32
HRV Pro Tour 2010 Budaörs HUN letzte 64
HRV Pro Tour 2010 Incheon KOR letzte 32
HRV Pro Tour 2010 Berlin GER letzte 32
HRV Pro Tour 2010 Doha QAT letzte 64
HRV Pro Tour 2010 Velenje SVN letzte 64
HRV Pro Tour 2009 Warschau POL letzte 32
HRV Pro Tour 2009 Sheffield ENG letzte 64
HRV Pro Tour 2009 Seoul KOR letzte 32
HRV Pro Tour 2009 Tianjin CHN letzte 64
HRV Pro Tour 2009 Bremen GER letzte 64
HRV Pro Tour 2009 Doha QAT letzte 32 letzte 16
HRV Pro Tour 2009 Kuwait City KUW Viertelfinale
HRV Pro Tour 2009 Frederikshavn DEN letzte 16 Viertelfinale
HRV Pro Tour 2009 Velenje SVN letzte 64
HRV Pro Tour 2008 Warschau POL Viertelfinale
HRV Pro Tour 2008 Berlin GER Viertelfinale
HRV Pro Tour 2008 Salzburg AUT Viertelfinale 5
HRV Pro Tour 2008 Yokohama JPN letzte 32
HRV Pro Tour 2008 Changchun CHN letzte 32
HRV Pro Tour 2008 Doha QAT letzte 16
HRV Pro Tour 2008 Kuwait City KUW letzte 32
HRV Pro Tour 2008 Velenje SVN letzte 32 letzte 16
HRV Pro Tour 2007 Stockholm SWE letzte 32
HRV Pro Tour 2007 Bremen GER letzte 32
HRV Pro Tour 2007 Wels AUT letzte 32
HRV Pro Tour 2007 St Petersburg RUS letzte 16
HRV Pro Tour 2007 Shenzhen CHN letzte 16 letzte 16
HRV Pro Tour 2007 Taipei TPE letzte 32
HRV Pro Tour 2007 Chiba JPN letzte 64
HRV Pro Tour 2007 Santiago CHI letzte 32
HRV Pro Tour 2007 Belo Horizonte BRA letzte 16
HRV Pro Tour 2007 Velenje SVN letzte 64
HRV Pro Tour 2006 Santiago CHI Halbfinale
HRV Pro Tour 2006 Sao Paulo BRA letzte 32
HRV Pro Tour 2006 Kuwait City KUW letzte 16
HRV Pro Tour 2006 Doha QAT Viertelfinale
HRV Pro Tour 2006 Zagreb HRV Viertelfinale
HRV Pro Tour 2006 Velenje SVN letzte 32 Viertelfinale
HRV Pro Tour 2005 Göteborg SWE letzte 32
HRV Pro Tour 2005 Magdeburg GER Halbfinale Halbfinale
HRV Pro Tour 2005 Yokohama JPN Viertelfinale letzte 16
HRV Pro Tour 2005 Shenzhen CHN Viertelfinale
HRV Pro Tour 2005 Rio de Janeiro BRA Halbfinale letzte 16
HRV Pro Tour 2005 Doha QAT letzte 16 Viertelfinale
HRV Pro Tour 2005 Zagreb HRV Halbfinale Viertelfinale
HRV Pro Tour 2005 Velenje SLO Halbfinale
HRV Pro Tour 2004 Wels AUT Halbfinale letzte 16
HRV Pro Tour 2004 Leipzig GER Halbfinale
HRV Pro Tour 2004 Warschau POL Halbfinale Silber
HRV Pro Tour 2004 Kobe JPN Viertelfinale Viertelfinale
HRV Pro Tour 2004 Chicago USA Silber Scratched
HRV Pro Tour 2004 Rio de Janeiro BRA Silber letzte 16
HRV Pro Tour 2004 Singapur SIN letzte 16
HRV Pro Tour 2004 Pyeongchang KOR letzte 16
HRV Pro Tour 2004 Athen GRE Viertelfinale
HRV Pro Tour 2004 Croatia HRV letzte 32 letzte 16
HRV Pro Tour 2003 Aarhus DEN letzte 16 letzte 16
HRV Pro Tour 2003 Bremen GER letzte 64 letzte 16
HRV Pro Tour 2003 Kobe JPN Viertelfinale letzte 16
HRV Pro Tour 2003 Guangzhou CHN letzte 32 Viertelfinale
HRV Pro Tour 2003 Doha QAT Gold
HRV Pro Tour 2003 Croatia HRV letzte 16 Halbfinale
HRV Pro Tour 2002 Warschau POL letzte 16 Halbfinale
HRV Pro Tour 2002 Eindhoven NED Viertelfinale letzte 16
HRV Pro Tour 2002 Magdeburg GER Gold letzte 16
HRV Pro Tour 2002 Gangneung City KOR Viertelfinale
HRV Pro Tour 2002 Courmayeur ITA Viertelfinale Halbfinale
HRV Pro Tour 2002 Kairo EGY Silber
HRV Pro Tour 2002 Wels AUT Halbfinale Halbfinale
HRV Pro Tour 2001 Skövde SWE Silber
HRV Pro Tour 2001 Rotterdam NED Silber Viertelfinale
HRV Pro Tour 2001 Bayreuth GER Halbfinale Silber
HRV Pro Tour 2001 Yokohama JPN Viertelfinale Silber
HRV Pro Tour 2001 Zagreb HRV letzte 16 letzte 16
HRV Pro Tour 2001 Doha QAT Silber letzte 16
HRV Pro Tour 2000 Umeå SWE Halbfinale letzte 16
HRV Pro Tour 2000 Warschau POL Silber letzte 16
HRV Pro Tour 2000 Toulouse FRA Silber letzte 16
HRV Pro Tour 2000 Rio de Janeiro BRA letzte 32 Viertelfinale
HRV Pro Tour 2000 Fort Lauderdale USA letzte 32 Rd 1
HRV Pro Tour 2000 Zagreb HRV Halbfinale Viertelfinale
HRV Pro Tour 1999 Lievin FRA Silber Viertelfinale
HRV Pro Tour 1999 Linz/Wels AUT letzte 16 Rd 1
HRV Pro Tour 1999 Bremen GER letzte 16 Halbfinale
HRV Pro Tour 1999 Kobe City JPN Viertelfinale Rd 1
HRV Pro Tour 1999 Guilin CHN letzte 16 Rd 1
HRV Pro Tour 1999 Zagreb HRV Gold Rd 1
HRV Pro Tour 1999 Doha QAT letzte 16 letzte 16
HRV Pro Tour 1998 Sundsvall SWE Viertelfinale Rd 1
HRV Pro Tour 1998 Courmayeur ITA Viertelfinale letzte 16
HRV Pro Tour 1998 Beirut LIB Viertelfinale Viertelfinale
HRV Pro Tour 1998 Ji' Nan City CHN letzte 32 Scratched
HRV Pro Tour 1998 Zagreb HRV Halbfinale Halbfinale
HRV Pro Tour 1998 Doha QAT Viertelfinale
HRV Pro Tour 1997 Kalmar SWE letzte 32 Rd 1
HRV Pro Tour 1997 Linz AUT letzte 16 letzte 16
HRV Pro Tour 1997 Gdańsk POL Viertelfinale Halbfinale
HRV Pro Tour 1997 Zhuhai CHN letzte 16 Viertelfinale
HRV Pro Tour 1997 Chiba JPN letzte 32 Rd 1
HRV Pro Tour Grand Finals 2005 Fuzhou CHN Viertelfinale
HRV Pro Tour Grand Finals 2004 Peking CHN Viertelfinale
HRV Pro Tour Grand Finals 2003 Guangzhou CHN Viertelfinale
HRV Pro Tour Grand Finals 2002 Stockholm SWE letzte 16
HRV Pro Tour Grand Finals 2001 Hainan CHN Viertelfinale
HRV Pro Tour Grand Finals 2000 Kobe City JPN Halbfinale
HRV Pro Tour Grand Finals 1999 Sydney AUS letzte 16
HRV Pro Tour Grand Finals 1998 Paris FRA Viertelfinale
CRO Weltmeisterschaft 2012 Dortmund GER 16
HRV Weltmeisterschaft 2011 Rotterdam NED letzte 128
HRV Weltmeisterschaft 2010 Moskau RUS 11
HRV Weltmeisterschaft 2009 Yokohama JPN letzte 128
HRV Weltmeisterschaft 2008 Guangzhou CHN 10
HRV Weltmeisterschaft 2007 Zagreb HRV letzte 64 keine Teiln. keine Teiln.
HRV Weltmeisterschaft 2006 Bremen GER 10
HRV Weltmeisterschaft 2005 Shanghai CHN letzte 16 Viertelfinale
HRV Weltmeisterschaft 2004 Doha QAT 13
HRV Weltmeisterschaft 2003 Paris FRA Halbfinale letzte 32
HRV Weltmeisterschaft 2001 Osaka JPN letzte 32 Viertelfinale keine Teiln. 11
HRV Weltmeisterschaft 2000 Kuala Lumpur MAS 13–16
HRV Weltmeisterschaft 1999 Eindhoven NED letzte 64 letzte 32 letzte 32
HRV Weltmeisterschaft 1997 Manchester ENG letzte 32 letzte 64 letzte 64 12
HRV Weltmeisterschaft 1995 Tianjin CHN letzte 128 letzte 64 Qual 27
HRV World Cup 2007 Chengdu CHN 5.–8. Platz
HRV World Cup 2005 Guangzhou CHN 5.–8. Platz
HRV World Cup 2004 Hangzhou CHN 5.–8. Platz
HRV World Cup 2003 Hong Kong HKG 9.–12. Platz
HRV World Cup 2002 Singapur SIN 5.–8. Platz
HRV World Cup 2001 Wuhu CHN 5.–8. Platz
HRV World Cup 2000 Phnom Penh CAM 5.–8. Platz

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zeitschrift DTS, 1996/4 S. 10
  2. Zeitschrift tischtennis, 2012/4 S. 7
  3. ms: Neuzugänge im DTTB-Trainerstab: Tamara Boros und Lars Hielscher Artikel vom 24. Mai 2017 (abgerufen am 25. November 2019)
  4. Hall of Fame (abgerufen am 25. November 2019)
  5. Tamara Boroš Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank auf ittf.com (abgerufen am 14. November 2013)