Tanger-Tétouan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tanger-Tétouan
طنجة تطوان
ⵜⴰⵏⵊⴰ-ⵜⵉⵟⵟⴰⵡⵉⵏ
Vereinigtes Königreich (Gibraltar) - von Spanien beanspruchtSpanienSpanien (Ceuta) - von Marokko beanspruchtSpanien (Kanarische Inseln)Spanien (Peñón de Vélez de la Gomera) - von Marokko beanspruchtSpanien (Peñón de Alhucemas) - von Marokko beanspruchtSpanien (Melilla) - von Marokko beanspruchtSpanien (Islas Chafarinas) - von Marokko beanspruchtMauretanienMaliAlgerienOrientalTanger-TétouanGharb-Chrarda-Béni HsenCasblancaDoukala-AbdaTadla-AzilalFès-BoulemaneRabat-Salé-Zemmour-ZaerChaouia-OuardighaMarrakesch-Tensift-El HaouzSouss-Massa-DraâTaza-Al Hoceïma-TaounateMeknès-TafilaletGuelmim-Es SemaraGuelmim-Es Semara (de-facto Marokko, Teil der umstrittenen Westsahara)de-facto unter Kontrolle der POLISARIO (wird von Marokko als Teil von Guelmim-Es Semara beansprucht)Laayoune-Boujdour-Sakia El HamraLaayoune-Boujdour-Sakia El Hamra (de-facto Marokko, Teil der umstrittenen Westsahara)de-facto unter Kontrolle der POLISARIO (wird von Marokko als Teil von Laayoune-Boujdour-Sakia El Hamra beansprucht)Oued ed Dahab-Lagouira (de-facto Marokko, Teil der umstrittenen Westsahara)de-facto unter Kontrolle der POLISARIO (wird von Marokko als Teil von Oued ed Dahab-Lagouira beansprucht)Lage
Über dieses Bild
Basisdaten
Staat Marokko
Hauptstadt Tétouan
Fläche 11.570 km²
Einwohner 2.470.372 (2004)
Dichte 214 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 MA-01

Koordinaten: 35° 34′ N, 5° 22′ W

Marokkos Mittelmeerküste (Westseite) – Luftbild von Bades über El Jebha bis Tétouan mit Rif Gebirge, Tanger-Tétouan-Region (2014)

Tanger-Tétouan (arabisch طنجة تطوان, Tamazight: ⵜⴰⵏⵊⴰ-ⵜⵉⵟⵟⴰⵡⵉⵏ) war bis zum Jahr 2015 eine der 16 Regionen Marokkos und liegt im Norden des Königreichs. Alle ihre Provinzen gehören seitdem zur Region Tanger-Tétouan-Al Hoceïma.

Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im gesamten Gebiet von Tanger-Tétouan lebten 2.470.372 Menschen (Stand 2004) auf einer Fläche von insgesamt 11.570 km².[1] Die Hauptstadt der Region war Tétouan.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die wichtigsten wirtschaftlichen Aktivitäten verteilten sich auf Landwirtschaft, Viehzucht, Forstwirtschaft und Fischerei (43,5 %), gefolgt von Handel (14,4 %). Handwerk und Industrie waren mit 13,7 % vertreten.[2]

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Region bestand aus folgenden Provinzen und Präfekturen:

Städte in Tanger-Tétouan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Region gehörende Orte neben Tanger und Tétouan waren:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tanger-Tétouan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Agence pour le Promotion et Développement du Nord: Nord en chiffres. Terrotoire et Population (Französisch, PDF) Abgerufen am 22. Oktober 2010.
  2. http://www.maroc.ma/NR/exeres/1D778FB6-AB3F-4017-A1D8-950EE475BE30.htm