Tatjana Borissowna Awerina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tatyana Averina, 1979
Tatyana Averina, 1975

Tatjana Borissowna Awerina (russisch Татьяна Борисовна Аверина; * 25. Juni 1950 in Gorki; † 22. August 2001 in Moskau, Russland) war eine sowjetische Eisschnellläuferin.

Bei den Olympischen Spielen 1976 in Innsbruck gewann sie die Goldmedaille über 1000 Meter und 3000 Meter. Über 500 Meter und 1500 Meter errang sie jeweils Bronze.

Weblinks[Bearbeiten]