Thérèse Neguel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thérèse Raissa Neguel (* 30. Dezember 1981) ist eine Fußballschiedsrichterin aus Kamerun.

Neguel erhielt 2007 das FIFA-Zertifikat und pfeift seitdem internationale Spiele. Ihr erstes großes Turnier bestritt die in Kameruns Hauptstadt Yaoundé beheimatete Schiedsrichterin 2008 bei der U-17-Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2008 in Neuseeland, wo sie zwei Gruppenspiele leitete. Bei der WM 2011 in Deutschland gehörte sie zum Stab der 16 FIFA-Schiedsrichterinnen. Sie pfiff dort das Vorrundenspiel Neuseeland gegen England (1:2).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]