Thurayya

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thurayya (arab. für „Plejaden“) ist ein aus der prä-islamischen Zeit überliefertes Sternbild. Es galt als Bote des Regens.[1] Das Sternbild setzt sich aus Sternen der heute bekannten Sternbilder Kassiopeia, Perseus und Walfisch zusammen.

Sterne (u. a.)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • (33/α Per) Mirfak: المرفق الثريا ("al-mirfaq al-thurayya"): "Ellbogen der Pleiaden"
  • (41/ν Per) Adid Borealis: الدد ("al-adid"): "der Oberarm” + Borealis ("nördlich") ("al-adid" stammt von الدد الثريا; "al-adid al-thurayya", was "oberer Arm der Pleiaden" bedeutet)
  • (45/ε Per) Adid Australis: الدد ("al-adid"): "der Oberarm" + Australis ("südlich")

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Shaikh Inayatullah: Pre Islamic Arabian Thought. In: M. M. Sharif: A History of Muslim Philosophy.