Schedir

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stern
Schedir
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Kassiopeia
Rektaszension 00h 40m 30,44s [1]
Deklination +56° 32′ 14,4″ [1]
Scheinbare Helligkeit 2,23 mag [2]
Typisierung
Spektralklasse K0 IIIa [3]
B−V-Farbindex 1,17 [2]
U−B-Farbindex 1,13 [2]
R−I-Index 0,60 [2]
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit −4,3 ± 0,1 km/s [4]
Parallaxe 14,29 ± 0,15 mas [1]
Entfernung [5] 228 ± 3 Lj
70,0 ± 0,8 pc
Visuelle Absolute Helligkeit Mvis −2,0 mag [6]
Eigenbewegung [1]
Rek.-Anteil: 50,88 ± 0,11 mas/a
Dekl.-Anteil: −32,13 ± 0,10 mas/a
Physikalische Eigenschaften
Masse M [7]
Radius 46 R [7]
Leuchtkraft

800 L [7]

Effektive Temperatur 4 530 K [7]
Metallizität [Fe/H] −0,14 [8]
Alter 150 – 200 Mio. a [7]
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Bayer-Bezeichnungα Cassiopeiae
Flamsteed-Bezeichnung18 Cassiopeiae
Bonner DurchmusterungBD +55° 139
Bright-Star-Katalog HR 168 [1]
Henry-Draper-KatalogHD 3712 [2]
Hipparcos-KatalogHIP 3179 [3]
SAO-KatalogSAO 21609 [4]
Tycho-KatalogTYC 3663-2668-1[5]
2MASS-Katalog2MASS J00403044+5632145[6]
Weitere Bezeichnungen FK5 21; ADS 561; CCDM 00405+5632; GSC 03663-02668; IRAS 00376+5615; WDS 00405+5632
Aladin previewer

Schedir (Shedir, Schedar, arabisch صدر, DMG ṣadr ‚Brust‘) oder α Cassiopeiae (Alpha Cassiopeiae, kurz α Cas) ist der Hauptstern des Sternbildes Kassiopeia. Schedir hat eine scheinbare Helligkeit von 2,23 mag und ist ca. 230 Lichtjahre entfernt.

Schedir ist ein roter Riese vom Spektraltyp K0[3] und besitzt nach Modellen zur Sternentwicklung eine Masse von 4 M, eine effektive Temperatur von 4 530 K, einen Radius von 46 R und eine Leuchtkraft von rund 800 L.[7] Der interferometrisch gemessene Winkeldurchmesser des Sterns (θLD = 5,6 mas[9]) entspricht bei der Hipparcos-Parallaxe (π = 14,3 mas[1]) einem ähnlichen, etwas kleineren linearen Radius von 42 R. Lange Zeit wurde bei Schedir eine schwache Veränderlichkeit vermutet. Präzise fotometrische Messungen über einen Zeitraum von drei Jahren (2003 – 2006) konnten aber keine Variabilität erkennen lassen.[10] Im General Catalogue of Variable Stars ist Schedir nunmehr als nichtveränderlicher Stern, der früher als variabel vermutet wurde, dessen Veränderlichkeit sich aber nicht bestätigt hat, eingetragen.[11]

Der Washington Double Star Catalog verzeichnet drei optische Begleiter um den Stern (α Cas B, C und D).[12]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Floor van Leeuwen: Hipparcos, the New Reduction. VizieR-Datenkatalog I/311 (elektronisch veröffentlicht). 2008, bibcode:2008yCat.1311....0V. VizieR-Katalogeintrag.
  2. a b c d Dorrit Hoffleit, Wayne H. Warren Jr.: Bright Star Catalogue, 5th Revised Ed. VizieR-Datenkatalog V/50 (elektronisch veröffentlicht). 1995, bibcode:1995yCat.5050....0H. VizieR-Katalogeintrag.
  3. a b William W. Morgan, Philip C. Keenan: Spectral classification. In: Annual Review of Astronomy and Astrophysics. Bd. 11, 1973, S. 39, bibcode:1973ARA&A..11...29M, doi:10.1146/annurev.aa.11.090173.000333.
  4. George A. Gontcharov: Pulkovo radial velocities for 35493 HIP stars. VizieR-Datenkatalog III/252 (elektronisch veröffentlicht). 2007, bibcode:2007yCat.3252....0G. VizieR-Katalogeintrag.
  5. Von der Parallaxe (π = 14,29 ± 0,15 mas, van Leeuwen 2007) abgeleitet.
  6. Errechnet aus scheinbarer Helligkeit mV und Parallaxe π (in Bogensekunden) gemäß mV − 5 ∙ lg(1/π) + 5.
  7. a b c d e f Stephan Stock, Sabine Reffert, Andreas Quirrenbach: Stellar parameters of 372 giant stars. VizieR-Datenkatalog J/A+A/616/A33 (elektronisch veröffentlicht). 2018, bibcode:2018yCat..36160033S. VizieR-Katalogeintrag.
  8. András Gáspár, George H. Rieke, Nicholas Ballering: IR data of debris disk vs metallicity of stars. VizieR-Datenkatalog J/ApJ/826/171 (elektronisch veröffentlicht). 2016, bibcode:2016yCat..18260171G. VizieR-Katalogeintrag.
  9. Arsen R. Hajian et al.: Direct Confirmation of Stellar Limb Darkening with the Navy Prototype Optical Interferometer. In: The Astrophysical Journal. Bd. 496, Ausg. 1, 1998, S. 488, bibcode:1998ApJ...496..484H, doi:10.1086/305388.
  10. Samuel J. George, Ian R. Stevens, Steven A. Spreckley: Is Shedir Variable? Als Eprint veröffentlicht auf arXiv. 2009, bibcode:2009arXiv0905.4223G, arxiv:0905.4223.
  11. Nikolay N. Samus et al.: General Catalogue of Variable Stars. Vers. 5.1, März 2017. VizieR-Datenkatalog B/gcvs (elektronisch veröffentlicht). 2009, bibcode:2009yCat....102025S. VizieR-Katalogeintrag.
  12. Brian D. Mason et al.: The Washington Visual Double Star Catalog. Vers. 2019-10-21. VizieR-Datenkatalog B/wds (elektronisch veröffentlicht). 2019, bibcode:2019yCat....102026M. VizieR-Katalogeintrag.