Tiemenguan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basisdaten
Großregion: Nordwestchina
Autonomes Gebiet: Xinjiang
Status: Kreisfreie Stadt
Einwohner: 200.000
Fläche: 590,27 km²

Tiemenguan (chinesisch 铁门关市, Pinyin Tiěménguān Shì, uigurisch باشئەگىم شەھىرى, Yengi: Baxəgim Xəⱨiri) ist eine am 29. Dezember 2012 gegründete, direkt der Gebietsregierung (und nicht wie andere kreisfreie Städte der Bezirksebene) unterstehende kreisfreie Stadt im Zentrum des Uigurischen Autonomen Gebiets Xinjiang der Volksrepublik China. Sie wurde aus dem Verwaltungsgebiet der Stadt Korla, das sie vollständig umfängt, herausgetrennt. Tiemenguan hat eine Fläche von 590,27 Quadratkilometern und rund 200.000 Einwohner (Ende 2012).

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich Tiemenguan aus einem Straßenviertel und zwei Großgemeinden zusammen. Diese sind:

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 41° 49′ N, 85° 39′ O