Tigran Gharamian

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gharamian,Tigran 2016 Baden-Baden.jpeg
Tigran Gharamian, 2016 Baden-Baden
Verband ArmenienArmenien Armenien (bis 2004)
FrankreichFrankreich Frankreich (seit 2004)
Geboren 24. Juli 1984
Jerewan
Titel Internationaler Meister (2004)
Großmeister (2009)
Aktuelle Elo‑Zahl 2626 (September 2016)
Beste Elo‑Zahl 2676 (September 2011)
Karteikarte bei der FIDE (englisch)

Tigran Gharamian (armenisch Տիգրան Ղարամյան; * 24. Juli 1984 in Jerewan) ist ein französischer Schachmeister, der bis 2004 für Armenien gespielt hat.

Gharamian siegte oder belegte vordere Plätze in mehreren Turnieren: 1. Platz beim TIPC Turnier in Charleroi (2007) und 1-3. Platz beim 15. Open "Honour To National Resistance" in Nikea (2007)[1].

Seit 2009 trägt er den Großmeister-Titel. In der deutschen Schachbundesliga spielte Gharamian von 2008 bis 2012 für den SC Remagen, seit der Saison 2014/15 spielt er beim SK Schwäbisch Hall. In der französischen Top 16 beziehungsweise Top 12 spielte er in der Saison 2003/04 für Lille Echiquier du Nord, in der Saison 2011/12 für L'Echiquier Deauvillais, in der Saison 2013/14 für Évry Grand Roque und 2016 für Nice Alekhine. In der belgischen Interclubs spielte Gharamian von 2005 bis 2014 für die Mannschaft von Cercle des Echecs de Charleroi. Er wurde mit dieser 2012 belgischer Mannschaftsmeister und nahm 2008 am European Club Cup teil, wo er das beste Einzelergebnis am Spitzenbrett erreichte.[2] In der Saison 2014/15 spielt er für die Schachfreunde Wirtzfeld.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tigran Gharamian – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ChessBase Megabase 2010
  2. Tigran Gharamians Ergebnisse bei European Club Cups auf olimpbase.org (englisch)