Tilburg Trappers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tilburg Trappers
Größte Erfolge
  • Fünfzehnfacher Niederländischer Meister
  • Fünfzehnfacher Niederländischer Pokalsieger
  • Deutscher Oberliga-Meister 2016
Vereinsinformationen
Geschichte Tilburg Trappers (seit 1938)
Standort Tilburg, Niederlande
Vereinsfarben blau, gelb
Liga Oberliga Nord
Spielstätte IJssportcentrum Tilburg
Kapazität 2.500 Plätze
Cheftrainer Bo Subr
2015/16 Deutscher Oberliga-Meister

Die Tilburg Trappers sind ein niederländischer Eishockeyverein aus Tilburg, der 1938 als Tilburgsche IJs Sport Club gegründet wurde. Die Trappers gehören zu den erfolgreichsten Eishockeyclubs in den Niederlanden. Die Vereinsfarben sind gelb und blau. Wie im niederländischen Eishockey üblich, laufen die Trappers mit dem Namen des Hauptsponsors auf. Dies ist aktuell DESTIL, weshalb auf den Trikots der Schriftzug DESTIL Trappers zu sehen ist.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Wappen der Trappers auf einem Trikot des Klubs.

Der Ehrendivision, der höchsten niederländischen Spielklasse, gehörten die Trappers ab deren Gründung an. Die zweite Mannschaft des Vereins spielte lange in der Eerste Divisie, der zweithöchsten Spielklasse des Landes.

Besonders in den 1970er Jahren waren die Tilburg Trappers erfolgreich. Insgesamt wurden sie 15-mal niederländischer Meister (1947, 1971, 1972, 1973, 1974, 1975, 1976, 1994, 1995, 1996, 2001, 2007, 2008, 2014, 2015) und ebenfalls 15-mal Pokalsieger (1973, 1974, 1975, 1976, 1992, 1994, 1995, 1997, 2001, 2006, 2008, 2011, 2013, 2014, 2015). Den Meistertitel sicherte sich das Team zwischen 1971 und 1976 durchgehend.

Seit der Saison 2015/16 nehmen die Trappers an der deutschen Oberliga Nord teil[1]. Dort belegten die Trappers in ihrer ersten Spielzeit den zweiten Platz hinter den Füchsen Duisburg. Durch Play-Off-Siege gegen die Hannover Scorpions, den EV Landshut und den EC Peiting erreichten sie das Finale um die Oberliga-Meisterschaft, das durch eine 3:0-Finalserie gegen den EHC Bayreuth gewonnen wurde. Die Trappers sind damit das erste ausländische Team, welches einen nationalen deutschen Eishockeytitel gewinnt.[2]

Die zweite Mannschaft des Vereins nimmt seit 2015 an der belgisch-niederländischen BeNe-League teil. Zwei weitere Mannschaften des Vereins spielen in der niederländischen Eerste divisie.

Stadion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit einem Zuschauerschnitt von 2.181 Zuschauern (2008) pro Spiel gehört das IJssportcentrum Tilburg zu den bestbesuchten Eishockey-Stadien des Königreichs. Die 1996 erbaute Halle fasst 2.500 Zuschauer und ist eine der modernsten in den Niederlanden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Oberliga: DEB bestätigt Teilnehmerfeld für Oberliga Nord - «Tilburg Trappers als Bereicherung für die gesamte Liga». In: eishockey.info. 5. Juni 2015, abgerufen am 20. April 2016.
  2. Christian Diepold: Tilburg Trappers sind Oberligameister 2015/2016. In: eishockey-online.com. 20. April 2016, abgerufen am 20. April 2016.