BeNe League (Eishockey)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
BeNe League

Aktuelle Saison 2019/20
Sportart Eishockey
Verband belgischer und niederländischer Eishockeyverband
Ligagründung 2015
Mannschaften 12
Land/Länder BelgienBelgien Belgien 5 Teams
NiederlandeNiederlande Niederlande 7 Teams
Titelträger NiederlandeNiederlande Hijs Hokij Den Haag
Website www.beneleague-icehockey.com
Division 1 (Belgien), Eerste divisie (Niederlande)

Die BeNe League ist die 2015 gegründete gemeinsame höchste Eishockeyliga Belgiens und der Niederlande.[1][2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Liga wurde 2015 gemeinsam vom belgischen und niederländischen Eishockeyverband gegründet und löst die belgische bzw. niederländische Ehrendivision als höchste Liga des jeweiligen Landes ab. Zuvor hatten bereits einzelne belgische Clubs in der niederländischen Eredivise mitgespielt. Für die erste Saison konnten sich alle Mannschaften der belgischen und der niederländischen Eredivise sowie die Mannschaften der niederländischen Eerste divisie bewerben.[3]

Im Mai 2017 kündigte der niederländische Eishockeyverband NIJB die Zusammenarbeit in der BeNeLeague auf, revidierte die Entscheidung im Juni 2017 aber wieder.[4] 2019 wurde parallel zu BeNe League der Inter Regio Cup mit deutschen Regionalligisten ausgetragen. Aufgrund der Zuschauerbeschränkungen in Folge der COVID-19-Pandemie zogen sich die niederländischen Clubs für die Saison 2020/21 zurück, die Spielzeit wurde abgesagt.

Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Clubs der BeNeLiga 2019/20

Für die erste Saison bewarben sich 18 Clubs. Die Utrecht Dragons zogen ihre Bewerbung jedoch zurück, GIJS Groningen zog sich kurz vor Saisonbeginn zurück. Die verbliebenen 16 Mannschaften wurden in zwei Gruppen A und B eingeteilt, so dass jede Mannschaft ein Heim- und ein Auswärtsspiel gegen die Clubs derselben Gruppe und jeweils ein Spiel gegen die Mannschaften der anderen Gruppe spielte. In der zweiten Saison verringerte sich die Anzahl der Mannschaften auf 14. Diese wurden ebenfalls wieder in zwei Gruppen eingeteilt.

Seit der Saison 2017/18 wird in einer eingleisigen Meisterschaft ohne Gruppen gespielt. Die Teams spielen jeweils ein Heim- und ein Auswärtsspiel gegen die anderen Teilnehmer und die besten acht Mannschaften der regulären Saison spielen in den Play-Offs den Meister heraus.

Teilnehmer und Gruppeneinteilung

Die Meistermannschaft ist durch Fettdruck markiert.

Land Club 2015/16 2016/17 2017/18 2018/19 2019/20*
BelgienBelgien Phantoms Antwerp 7 6 10 11 10
BelgienBelgien Olympia Heist op den Berg 7
BelgienBelgien HYC Herentals M HF VF M HF
BelgienBelgien Chiefs Leuven 5 5 VF VF VF
BelgienBelgien Bulldogs de Liège VF HF HF HF VF
BelgienBelgien Golden Sharks Mechelen 10 VF
BelgienBelgien Turnhout Tigers 6
NiederlandeNiederlande Amstel Tijgers Amsterdam VF VF VF 9
NiederlandeNiederlande Hijs Hokij Den Haag HF F M VF HF
NiederlandeNiederlande Dordrecht Lions 8
NiederlandeNiederlande Eindhoven Kemphanen 6 VF 9
NiederlandeNiederlande GIJS Bears Groningen 6
NiederlandeNiederlande Heerenveen Flyers F M F F HF
NiederlandeNiederlande Red Eagles 's-Hertogenbosch 8 7 13
NiederlandeNiederlande Limburg Eaters HF VF VF HF VF
NiederlandeNiederlande Nijmegen Devils VF 7 HF VF HF
NiederlandeNiederlande Tilburg Trappers II VF 5 12 12 11
NiederlandeNiederlande Zoetermeer Panters 5 VF 11 VF 9
zog sich kurz vor Saisonbeginn zurück
* Halbfinale und Finale nicht ausgespielt
M, F, HF, VF: Meister, Finalist, Halbfinalist, Viertelfinalist
5, 6, 7 ...: Platzierung in der Hauptrunde bzw. Hauptrunden-Gruppe (2015–17)

Siegerliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.rbihf.be/node/4425
  2. http://www.iihf.com/home-of-hockey/news/news-singleview/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=9867&cHash=96388f4587d62280e1d8fd5a65d19979
  3. Archivlink (Memento des Originals vom 2. Juli 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ijshockey.com
  4. https://www.ijshockeynederland.nl/nieuws/nederland-zegt-beneliga-alliantie-op