Tilmar Kuhn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tilmar Kuhn (* 18. März 1970 in Ost-Berlin) ist ein deutscher Schauspieler.

Tilmar Kuhn wuchs in Ost-Berlin auf und sammelte während seiner Schulzeit erste Erfahrungen auf der Bühne. Nach dem Abitur wurde er an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ in Babelsberg zum Schauspieler ausgebildet und fand anschließend zunächst ein Engagement in Frankfurt/Oder.

Kuhn spielte an verschiedenen Theatern, war aber auch bereits in einigen Fernsehrollen – überwiegend in Serien – zu sehen. Eine Langzeitrolle hatte er z. B. in der Serie Lindenstraße als Heiko Quant, wirkte u. a. aber auch als Gast in den Fernsehserien Wolffs Revier, SK.Babies, Bianca – Wege zum Glück oder Medicopter 117 mit. Tilmar Kuhn ist nicht auf das Fernsehen festgelegt, sondern spielt auch weiterhin auf der Bühne. Darüber hinaus ist er in zahlreichen Hörfunkproduktionen zu hören (u. a. für Deutschlandradio, Rundfunk Berlin-Brandenburg, Mitteldeutscher Rundfunk).

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theatrografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]