Treasurer of the United States

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jovita Carranza, seit 28. April 2017
44. Treasurer of the United States

Der Treasurer of the United States (Schatzmeister der Vereinigten Staaten) ist ein hochrangiger Posten im Finanzministerium der Vereinigten Staaten. Er wurde 1775 geschaffen, noch bevor es einen Finanzminister gab.

Ursprünglich war der Treasurer mit der Verwaltung der staatlichen Finanzmittel befasst. Im Laufe der Zeit fielen die meisten seiner Aufgaben an andere Stabsstellen im Finanzministerium. Im Jahr 1981 wurde der Treasurer mit der Aufsicht über das Bureau of Engraving and Printing, die United States Mint und die United States Savings Bonds Division betraut. Nach einer größeren Umstrukturierung, die 2001 vorgenommen wurde, fungiert der Treasurer nun als hochrangiger Berater für die Direktoren der United States Mint und des Bureau of Engraving and Printing sowie des Finanzministers und seines Stellvertreters in Fragen des Münzwesens und der Währungspolitik. Die Dollar-Banknoten werden neben dem Finanzminister auch vom jeweiligen Treasurer unterzeichnet.

Als US-Präsident Harry S. Truman im Jahr 1949 unbedingt eine Frau für eine hochrangige politische Position nominieren wollte, ernannte er Georgia Neese Clark zum Treasurer of the United States. Seitdem ist das Amt durchweg von Frauen ausgeübt worden. Sieben der letzten elf Amtsinhaberinnen waren Hispanics, darunter auch die derzeitige Treasurer Jovita Carranza.

Liste der Treasurers[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Name Amtszeit amtierend unter US-Präsident
1 Michael Hillegas 29. Juli 1775 – 11. September 1789 George Washington
2 Samuel Meredith 11. September 1789 – 1. Dezember 1801 George Washington, John Adams,
Thomas Jefferson
3 Thomas Tudor Tucker 1. Dezember 1801 – 2. Mai 1828 Thomas Jefferson, James Madison,
James Monroe, John Quincy Adams
4 William Clark 4. Juni 1828 – 31. Mai 1829 John Quincy Adams, Andrew Jackson
5 John Campbell 26. Mai 1829 – 20. Juli 1839 Andrew Jackson, Martin Van Buren
6 William Selden 22. Juli 1839 – 23. November 1850 Martin Van Buren, William Henry Harrison,
John Tyler, James K. Polk,
Zachary Taylor, Millard Fillmore
7 John Sloane 27. November 1850 – 1. April 1853 Millard Fillmore, Franklin Pierce
8 Samuel Lewis Casey 4. April 1853 – 22. Dezember 1859 Franklin Pierce, James Buchanan
9 William Cecil Price 28. Februar 1860 – 21. März 1861 James Buchanan, Abraham Lincoln
10 Francis Elias Spinner 16. März 1861 – 30. Juli 1875 Abraham Lincoln, Andrew Johnson,
Ulysses S. Grant
11 John Chalfant New 30. Juni 1875 – 1. Juli 1876 Ulysses S. Grant
12 Albert Uriah Wyman (1. Amtszeit) 1. Juli 1876 – 30. Juni 1877 Ulysses S. Grant, Rutherford B. Hayes
13 James Gilfillan 1. Juli 1877 – 31. März 1883 Rutherford B. Hayes, James A. Garfield,
Chester A. Arthur
14 Albert Uriah Wyman (2. Amtszeit) 1. April 1883 – 30. April 1885 Chester A. Arthur, Grover Cleveland
15 Conrad N. Jordan 1. Mai 1885 – 23. März 1887 Grover Cleveland
16 James William Hyatt 24. Mai 1887 – 10. Mai 1889 Grover Cleveland, Benjamin Harrison
17 James Nelson Huston 11. Mai 1889 – 24. April 1891 Benjamin Harrison
18 Enos H. Nebecker 25. April 1891 – 31. Mai 1893 Benjamin Harrison, Grover Cleveland
19 Daniel Nash Morgan 1. Juni 1893 – 30. Juni 1897 Grover Cleveland, William McKinley
20 Ellis Henry Roberts 1. Juli 1897 – 30. Juni 1905 William McKinley, Theodore Roosevelt
21 Charles H. Treat 1. Juli 1905 – 30. Oktober 1909 Theodore Roosevelt, William Howard Taft
22 Thomas Lee McClung 1. November 1909 – 21. November 1912 William Howard Taft
23 Carmi Alderman Thompson 22. November 1912 – 31. März 1913 William Howard Taft, Woodrow Wilson
24 John Burke 1. April 1913 – 5. Januar 1921 Woodrow Wilson
25 Frank White 2. Mai 1921 – 1. Mai 1928 Warren G. Harding, Calvin Coolidge
26 Harold Theodore Tate 31. Mai 1928 – 17. Januar 1929 Calvin Coolidge
27 Walter Orr Woods 18. Januar 1929 – 31. Mai 1933 Calvin Coolidge, Herbert Hoover,
Franklin D. Roosevelt
28 William Alexander Julian 1. Juni 1933 – 29. Mai 1949 Franklin D. Roosevelt, Harry S. Truman
29 Georgia Neese Clark 21. Juni 1949 – 27. Januar 1953 Harry S. Truman, Dwight D. Eisenhower
30 Ivy Baker Priest 28. Januar 1953 – 29. Januar 1961 Dwight D. Eisenhower, John F. Kennedy
31 Elizabeth Rudel Smith 30. Januar 1961 – 13. April 1962 John F. Kennedy
32 Kathryn Elizabeth Granahan 3. Januar 1963 – 22. November 1966 John F. Kennedy, Lyndon B. Johnson
33 Dorothy Andrews Elston Kabis 8. Mai 1969 – 3. Juli 1971 Richard Nixon
34 Romana Acosta Bañuelos 17. Dezember 1971 – 14. Februar 1974 Richard Nixon
35 Francine Irving Neff 21. Juni 1974 – 19. Januar 1977 Richard Nixon, Gerald Ford
36 Azie Taylor Morton 12. September 1977 – 20. Januar 1981 Jimmy Carter
37 Angela Marie Buchanan 17. März 1981 – 5. Jul 1983 Ronald Reagan
38 Katherine Dávalos Ortega 22. September 1983 – 1. Juli 1989 Ronald Reagan, George Bush
39 Catalina Vasquez Villalpando 11. Dezember 1989 – 20. Januar 1993 George Bush
40 Mary Ellen Hinamon Withrow 1. März 1994 – 20. Januar 2001 Bill Clinton
41 Rosario Marin 16. August 2001 – 30. Juni 2003 George W. Bush
42 Anna Escobedo Cabral 19. Januar 2005 – 20. Januar 2009 George W. Bush
43 Rosa Gumataotao Rios 6. August 2009 – 8. Juli 2016 Barack Obama
44 Jovita Carranza 28. April 2017 – Donald Trump

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]