U-Bahn Chengdu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
U-Bahn.svg
Chengdu Metro
Chengdu Metro Map.svg
Basisdaten
Staat Volksrepublik China
Stadt Chengdu
Eröffnung 27. September 2010
Linien 2
Streckenlänge 88.2 km
Stationen 70
Tunnelstationen 70
Nutzung
Fahrzeuge 6-Wagen-Züge
Betreiber Chengdu Metro Limited

Die Chengdu Metro ist das U-Bahn-Netzwerk von Chengdu, der Hauptstadt der chinesischen Provinz Sichuan. Die erste Linie wurde am 27. September 2010 eröffnet. Das Streckennetz der Chengdu Metro bestand im Frühjahr 2018 aus 6 U-Bahn-Linien von 196 km Länge und 151 U-Bahnhöfen. Chengdu Metro ist das siebte U-Bahn-Netzwerk in Festlandchina und eines der ersten U-Bahn-Netzwerke in Südwestchina.[1]

Entwicklung des U-Bahn-Netzes 2017 - 2017

Die Linien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Linie Farbe Strecke Eröffnung Länge (km) Stationen
Linie 1 Dunkelblau Weijianian Science City bzw. Wugensong 2010 41,0 35
Linie 2 Blond Xipu Longquanyi 2012 42,3 32
Linie 3 Magenta Chengdu Junqu General Hospital Taipingyuan 2016 20,4 17
Linie 4 Grün Intangible Cultural Heritage Park Wannianchang 2015 22.4 16
Linie 7 (Ringlinie) Himmelblau Cuijiadian Cuijiadian 2017 38,6 31
Linie 10 Blau Taipingyuan Shuangliu International Airport Terminal 2 2017 10,9 6

Linie 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In einer frühen Phase führte die Linie 1 von „Shengxian Lake“(chinesisch 升仙湖) über „North Railway Station“(Chengdu Railway Station) und „South Railway Station“ nach Süden in die Vororte der Stadt. Endstation war dort „Century City“ (chinesisch 世纪城). Die Gesamtlänge betrug damals 18,5 km.

Mit gleich drei Verlängerungen im März 2018 wuchs die Linie auf insgesamt 41 km Länge an: Es gab eine Verlängerung am südlichen Ende von der bisherigen Endstation Sihe nach Science City um 14,1 km und 11 Stationen. Im Norden wurde die Strecke um 1,5 km verlängert. Die neue Endstation heißt Weijianian. Der kurze, in Sihe abzweigende Ast wurde von Guangdu nach Wugensong um 1,4 km und um eine Station verlängert.[2]

Linie 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Linie 2 verläuft von Xipu über „Chadianzi Bus Terminal“(chinesisch 茶店子客运站) und „Chengdu East Railway Station“ nach „Chengdu Institute of Administration“ (chinesisch 成都行政学院). Die Gesamtlänge beträgt derzeit 22,47 km.

Linie 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baubeginn für die Linie 3 war am 28. April 2012. Die Linie ist 19,63 km lang und 17 hat Stationen, die Eröffnung war für das Jahr 2015 geplant, wurde aber auf Ende 2016 verschoben.[3]

Linie 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Linie 4 wurde 2015 eröffnet und zuletzt 2017 verlängert.

Linie 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Linie 7 ist 38,6 km lang und hat 31 Bahnhöfe. Es handelt sich um eine Ringlinie, welche 2017 eröffnet wurde. An acht Stationen besteht Umsteigemöglichkeit zu den fünf bestehenden Radiallinien und außerdem liegen die drei wichtigsten Bahnhöfe der Stadt an dieser Linie.[4]

Linie 10[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baubeginn für die Linie 10 war im September 2014, am 6. September 2017 konnte die erste Teilstrecke in Betrieb genommen werden. Sie ist 10,1 km lang, hat insgesamt sechs Stationen und führt von der Station Taipingyuan, welche auch auf der Ringlinie Linie 7 liegt und den vorläufigen Endpunkt der Linie 3 darstellt, nach Chengdu Shuangliu International Airport, wo beide Terminals bedient werden.

Der zweite Bauabschnitt ist seit 2016 in Bau und soll 2020 fertiggestellt werden.

Es handelt sich um die erste Express-Linie in Chengdu: Die Haltestellenabstände sind größer als bei den anderen Linien und die Züge sind für eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h zugelassen.[5]

Planungen und weiterer Ausbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

U-Bahn Chengdu: geplantes Streckennetz 2021

Linie 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine südliche Erweiterung verschafft der Linie 1 eine Länge von ungefähr 5,4 Kilometer und sechs Bahnhöfe.

Linie 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die westliche Erweiterung (8,77 Kilometer, sechs Bahnhöfe) wurde 2014 und die östliche Erweiterung (10,8 Kilometer, sechs Bahnhöfe) 2015 eröffnet.[6]

Linie 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baubeginn für die Linie 4 war am 23. Februar 2012. Die Linie umfasst 22,4 Kilometer und 16 Stationen, und wurde im Dezember 2015 eröffnet.[7]

Fahrkarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fahrpreise reichen von 2 ¥ für Fahrten mit weniger als sieben Stationen bis zu 5 ¥ für Fahrten mit mehr als 24 Stationen.[8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chengdu Metro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 新华网: 成都开通西部地区首条地铁. Abgerufen am 27. September 2010 (chinesisch).
  2. [1] metro-report.com vom 19.März 2018: Chengdu metro Line 1 extended at both ends (englisch), abgerufen am 20.März 2018
  3. 华西都市报: 成都地铁3号线一期工程获批 明日开工设15站点. Abgerufen am 27. April 2012 (chinesisch).
  4. [2] metro-report.com 8. Dezember 2017: Circle line opens in Chengdu (englisch), abgerufen am 19. März 2018
  5. [3] metro-report.com vom 6. September 2017 (englisch), abgerufen am 21. März 2018
  6. 成都日报: 地铁2号线东延线工程 地铁4号线一期工程昨同时启动评标月底前开工. Abgerufen am 24. Dezember 2011 (chinesisch).
  7. 华西都市报: 成成都地铁4号线项目获“准生证” 今年10月正式动工. Abgerufen am 23. Juli 2011 (chinesisch).
  8. 华西都市报: 成都地铁2号线20站点装修完工 起价2元最高5元. Abgerufen am 9. Mai 2012 (chinesisch).