U-Bahn Nanjing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
U-Bahn.svg
Nanjing Metro
NJmetro20150401.png
Basisdaten
Staat Volksrepublik China
Stadt Nanjing
Eröffnung 3. September 2005
Linien 10
Streckenlänge 378 km
Stationen 174
Nutzung
Passagiere insgesamt 977 Mio. im Jahr 2017

ca. 3.1 Mio. pro Tag 3.65 Mio. am höchsten

Fahrzeuge Modell 6A · 160

Modell 6B · 45 Modell 4B · 26 Modell 3B · 12

Die U-Bahn Nanjing (chinesisch: 南京地铁/南京地鐵) ist das U-Bahn-Netz in der Stadt Nanjing, der Hauptstadt von Provinz Jiangsu in der VR China. Der Bau der ersten Linie (Linie 1) begann im Jahr 2000. Der Betrieb begann am 3. September 2005 mit 16 Stationen auf einer Länge von 21,72 Kilometern.[1] Am 28. Mai 2010 wurde die 24,5 Kilometer lange südliche Verlängerung[2] und die Line 2 beide in Betrieb genommen, wodurch sich die Gesamtlänge der U-Bahn Nanjing gegenüber 2005 um fast das vierfache erhöhte.[3][4] Per Juli 2018 umfasst dieses U-Bahn-Netz mit 10 Linien in allen 11 Bezirken der Stadt. Nanjing war die erste chinesische Stadt, deren sämtliche Bezirke U-Bahn-Linien besitzen.[5] Langfristig sollen 22 U-Bahn-Linien entstehen.[6]

Liniennetz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Linien Endstationen Haltestellen Streckenlänge
km
Kreuzungsbahnhöfe
1 Maigaoqiao↔China Pharmaceutical University 27, davon 16 unterirdisch[7] 38,9[7] U2 Xinjiekou, U3 Nanjing Hauptbahnhof, U3/S1/S3 Nanjing Südbahnhof, U4 Gulou, U10 Andemen
2 Youfangqiao↔Jingtianlu 19, davon 18 unterirdisch[8] 25,27[8] U1 Xinjiekou, U3 Daxinggong, U4 Jinmalu, U10 Yuantong, S3 Youfangqiao
3 Linchang↔Mozhoudonglu 29, davon 28 unterirdisch[9] 44,9[9] U1 Nanjing Hauptbahnhof, U1/S1/S3 Nanjing Südbahnhof, U2 Daxinggong, U4 Jimingsi, S8 Taifenglu
4 Longjiang↔Xianlinhu 18, davon 17 unterirdisch[10] 33,75[10] U1 Gulou, U2 Jinmalu, U3 Jimingsi
10 Andemen↔Yushanlu 14, davon 13 unterirdisch[11] 21,6[11] U1 Andemen, U2 Yuantong
S1 Nanjing Südbahnhof↔Lukou International Airport 8, davon 5 unterirdisch[12] 35,8[12] U1/U3/S3 Nanjing Südbahnhof, S9 Xiangyulunan
S3 Nanjing Südbahnhof↔Gaojiachong 19, davon 10 unterirdisch[13] 36,221[13] U1/U3/S1 Nanjing Südbahnhof, U2 Youfangqiao
S7 Lukou International Airport↔Wuxiangshan 9, davon 5 unterirdisch[14] 30,16[14] U1/U3/S1 Nanjing Südbahnhof, U2 Youfangqiao
S8 Taishanxincun↔Jinniuhu 17, davon 6 unterirdisch[14] 45,2[15] U3 Taifenglu
S9 Xiangyulunan↔Gaochun 6, keiner unterirdisch[16] 52,42[16] S1 Xiangyulunan

Ausbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach den aktuellen Berichten plant die Stadt Nanjing, insgesamt 17 Linien bis 2030 fertigzustellen.

  • Eine westliche Erweiterung der Linie 1, die den Jangtsekiang überqueren soll, wird gegenwärtig gebaut. Diese Linie wird eine Länge von ungefähr 14,4 Kilometern und acht U-Bahnhöfe haben.[17] Es gibt Pläne für eine nördliche Erweiterung, die Linie nördlich bis nach Yanziji auszudehnen. Die erste Phase der Erweiterung wird eine Länge von fünf Kilometern mit vier oberirdischen Bahnhöfen umfassen.[18]
  • Der Baubeginn für die Linie 3 war im Januar 2010. Diese neue Linie mit einer Nord-Süd-Orientierung wird ungefähr 40,19 Kilometer lang sein und über 28 U-Bahnhöfe verfügen.[19][6]

Fahrkartensystem[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie in vielen U-Bahnsystemen in der Welt sind die Fahrpreise entfernungsabhängig. Die Fahrpreise reichen von 2 Yuan (ungefähr 0,30 US-$) für Reise mit weniger als acht Stationen bis zu 4 Yuan für längere Reisen. Es gibt einen Rabatt von fünf Prozent für die Nutzer der Nanjing Public Utility IC Card.

Außer als Einzelticket können Fahrkarten auch mit der Nanjing Public Utility IC Card oder Jinlintong (chinesisch {{{c}}}, Pinyin Jīnlíngtōng) bezahlt werden. Sie kann gegen erstattbare Gebühr von 25 Yuan (ungefähr 3,80 US-Dollar) erworben und an den Ticketschaltern in den U-Bahnhöfen sowie in zusammenarbeitenden Verbrauchermärkten in der Stadt aufgeladen werden. Die Karte kann auch dazu genutzt werden, andere öffentliche Verkehrsmittel wie Citytaxi oder Citybus zu bezahlen.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 20 Sechs-Wagen-Züge von Alstom und dem Nanjing Puzhen Schienenfahrzeugewerk, bestellt im Jahr 2002 zur Inbetriebnahme der Linie 1.[1]
  • 21 Sechs-Wagen-Züge von Alstom und dem Nanjing Puzhen Schienenfahrzeugewerk, bestellt im Januar 2008 für die Erweiterung der Linie 1.[3]
  • 144 Züge von Alstom und dem Nanjing Puzhen Schienenfahrzeugewerk, bestellt 2007 für die Linie 2.[20]

Signalsystem[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Linie 1 wurden die Siemens Mobility im November 2002 mit einem Liefervertrag ausgestattet.

Für die Linie 2 haben Siemens Mobility und ihr lokaler Partner Nanjing Research Institute of Electronic Technology (NRIET) den Auftrag erhalten, das Signalsystem zu liefern, nachdem sie einen Vertrag unterzeichnet haben, der einen Umfang von rund 25 Millionen Euro hat. Die Technologien, die angewendet werden, umfassen Trainguard MT, Vicos OC 501, Sicas ECC und das Az S 350 U Achsenzählsystem.[21]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Nanjing Metro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Nanjing metro inaugurated. In: Railway Gazette International, 1. Oktober 2005. Archiviert vom Original am 17. Mai 2014 i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.railwaygazette.com. Abgerufen am 2. Oktober 2009. 
  2. 南京地铁. nj-dt.com. Archiviert vom Original am 6. November 2013. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.nj-dt.com Abgerufen am 27. Mai 2010.
  3. a b Nanjing Metro places €85·5m train order. In: Railway Gazette International, 25. Januar 2008. Archiviert vom Original am 22. Oktober 2016 i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.railwaygazette.com. Abgerufen am 2. Oktober 2009. 
  4. 南京地铁二号线载人模拟运营. In: Sina News, abgerufen 25. Mai 2010.
  5. 汪晓霞 白雪: 南京地铁S9号线昨试跑 改写远郊“地无寸轨”现状. In: 新浪江苏. 新华日报, 6. Dezember 2017, abgerufen am 15. April 2018 (中文).
  6. a b 南京地铁. Abgerufen am 16. April 2018.
  7. a b 1号线. 南京地铁 运营服务, abgerufen am 23. Juli 2018 (chinesisch).
  8. a b 2号线. 南京地铁 运营服务, abgerufen am 23. Juli 2018 (chinesisch).
  9. a b 3号线. 南京地铁 运营服务, abgerufen am 23. Juli 2018 (chinesisch).
  10. a b 4号线. 南京地铁 运营服务, abgerufen am 23. Juli 2018 (chinesisch).
  11. a b 10号线. 南京地铁 运营服务, abgerufen am 23. Juli 2018 (chinesisch).
  12. a b 10号线. 南京地铁 运营服务, abgerufen am 23. Juli 2018 (chinesisch).
  13. a b S3号线. 南京地铁 运营服务, abgerufen am 23. Juli 2018 (chinesisch).
  14. a b c S7号线. 南京地铁 运营服务, abgerufen am 23. Juli 2018 (chinesisch).
  15. S8号线. 南京地铁 运营服务, abgerufen am 23. Juli 2018 (chinesisch).
  16. a b S9号线. 南京地铁 运营服务, abgerufen am 23. Juli 2018 (chinesisch).
  17. 南京地铁三号线暨一号线西延过江线试验段开工; abgerufen am 25. Mai 2010.
  18. 南京地铁一号线北延到新港 (Memento des Originals vom 6. August 2009 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.yangtse.com
  19. 南京地铁三号线开工. (Memento des Originals vom 22. Januar 2010 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/zt-hzrb.hangzhou.com.cn abgerufen 6. März 2010.
  20. Shanghai and Nanjing order cars. In: Railway Gazette International, 1. Juni 2007. Archiviert vom Original am 16. Mai 2012 i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.railwaygazette.com. Abgerufen am 2. Oktober 2009. 
  21. Siemens to supply advanced signaling and control systems to Nanjing Metro Line 2. In: Siemens AG, 20. April 2007. Abgerufen am 30. Juni 2008. @1@2Vorlage:Toter Link/cn.siemens.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.