University of Southern Queensland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
University of Southern Queensland
Logo
Motto Per Studia Mens Nova („Through study the mind is renewed“)
Gründung 1967
Trägerschaft staatlich
Ort Toowoomba, Australien
Vice-Chancellor Geraldine Mackenzie[1]
Studierende 27.337 (2013)[2]
Mitarbeiter 1667 (2013)[3]
Website www.usq.edu.au

Die University of Southern Queensland (USQ) ist eine von der australischen Regierung errichtete Universität, die Teil des staatlichen Bildungssystem ist.

Der Hauptcampus der USQ befindet sich in Darling Heights, einem Außenbezirk der zweitgrößten australischen Binnenstadt Toowoomba in Queensland. Die Bildungseinrichtung wurde 1967 gegründet und erhielt 1992 den vollen Universitätsstatus.

Die USQ ist für ihren hohen Qualitätsstandard im Fernstudium bekannt; diese Qualitätsstandards und die Abschlüsse erfahren weltweite Anerkennung. Die Einrichtung erhielt u. a. eine Auszeichnung des International Council for Open and Distance Education. Der Campus ist in höchstem Maße multikulturell, da über 25 % der Studenten aus dem Ausland kommen.

Im Fernstudium sind Studenten aus über 50 Nationen eingeschrieben. Viele von ihnen streben einen höheren akademischen Abschluss an oder wollen ihre berufliche Perspektiven verändern.

Außerdem unterhält die Universität Partnerschaften und Austauschprogramme mit verschiedenen deutschen Universitäten und Fachhochschulen. So besteht eine Partnerschaft mit der Philipps-Universität Marburg[4] sowie mit mehreren Fachhochschulen (darunter die Fachhochschulen in Dortmund[5] Koblenz und Deggendorf[6]). Darüber hinaus nimmt die USQ am Hessen-Queensland Exchange Programm teil, dass Studenten und Mitarbeitern der hessischen Hochschulen einen 1-semestrigen und studiengebührenfreien Aufenthalt an einer Queensländischen Universität ermöglicht.[7] Diese Initiative wird vom Land Hessen und dem Bundesstaat Queensland unterstützt und hat das Ziel die Internationalisierung der hessischen Hochschulen voranzutreiben.[8]

Die USQ bietet Studiengänge vom Bachelor bis zur Promotion an fünf Fakultäten an:

  • Kunst
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Pädagogik
  • Ingenieurwissenschaften
  • Naturwissenschaften

Absolventen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. University of Southern Queensland: Vice-Chancellor. Abgerufen am 2. August 2019.
  2. USQ Annual Report 2013, S. 60 (Memento des Originals vom 5. März 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.usq.edu.au (PDF; 6,7 MB). Abgerufen am 11. Februar 2015 (englisch).
  3. USQ Annual Report 2013, S. 61 (Memento des Originals vom 5. März 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.usq.edu.au (PDF; 6,7 MB). Abgerufen am 11. Februar 2015 (englisch).
  4. Philipps-Universität Marburg, Partneruniversitäten in Australien (Memento des Originals vom 12. September 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.uni-marburg.de. Abgerufen am 1. November 2011.
  5. USQ International, Study Abroad Partners (Memento des Originals vom 14. Juli 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.usq.edu.au. Abgerufen am 1. November 2011.
  6. Die Partnerhochschulen der Hochschule Deggendorf für Studienaufenthalte@1@2Vorlage:Toter Link/www.fh-deggendorf.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.. Abgerufen am 1. November 2011.
  7. Hessen: Queensland Exchange Programm. Abgerufen am 1. November 2011.
  8. Hessen: Queensland Exchange Programm. Abgerufen am 1. November 2011.

Koordinaten: 27° 36′ 15,1″ S, 151° 55′ 55,2″ O