University of Western Australia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

University of Western Australia
Universität von West-Australien
Logo
Motto Seek wisdom
Gründung 1911
Trägerschaft staatlich
Ort Perth, Australien
Kanzler Michael Chaney
Studenten 18.000 (2007)
Mitarbeiter 3.000 (2007)
Website www.uwa.edu.au

Die University of Western Australia (UWA) ist eine Universität in Perth an der Westküste Australiens, die 1911 gegründet wurde. Sie ist damit die älteste Hochschule in Western Australia.

Überblick[Bearbeiten]

Die University of Western Australia gehört zur Group of Eight, einer Forschungsgruppe von australischen Universitäten.

Der ursprüngliche Campus lag an der Hay Street im Stadtzentrum von Perth. Er befand sich in einer Passage an der Irwin Street, die als Tin Pot Alley (Zinntopfpassage) bekannt war, da das Dach aus Zinn hergestellt war.

Der Hauptcampus ist seit den 30er Jahren im Stadtteil Crawley angesiedelt. Das ursprünglichen Gebäude aus der Irwin Street wurde auf den neuen Campus umgezogen, dient dort als Cricket-Pavilion und war früher der Sitzungsraum des Senats. Ein Teil der Sportanlagen befinden sich im Stadtteil Mt. Claremont.

Der Crawley Campus ist eine von Perths bedeutendsten Touristen Attraktionen. Viele der Gebäude wurden aus Kalkstein gebaut, unter anderem die nach romanischen Stilprinzipien erbaute Winthrop Hall, das Wahrzeichen der UWA. Im nördlichen Bereich des Campus sind die Gebäude von Parks umgeben in denen eine Vielzahl verschiedener Baum-, Pflanzen- und Vogelarten zu finden sind. Entlang des Campus bildet der Swan River die Matilda Bay.

Fakultäten[Bearbeiten]

An neun Fakultäten bietet die Universität Jura, Medizin und Zahnmedizin, Kunst, Architektur, Erziehungs-, Wirtschafts-, Natur-, Landwirtschafts- und Ingenieurwissenschaften (beinhaltet Mathematik, Physik und Informatik) an:

  1. Architecture, Landscape and Visual Arts
  2. Arts, Humanities and Social Sciences
  3. Economics and Commerce (UWA Business School)
  4. Education
  5. Engineering, Computing and Mathematical Sciences
  6. Law
  7. Life and Physical Sciences
  8. Medicine and Dentistry
  9. Natural and Agricultural Sciences

Direkt am Campus befinden sich einige Studentenwohnheime (residential colleges), u. a. das St George's College, das St Catherine's College, Trinity College, Currie Hall und das Sir Thomas More College.

Sonstiges[Bearbeiten]

Die UWA ist bekannt für ihr umfangreiches Angebot an sozialen Aktivitäten für Studenten. Organisiert in der Student Guild, der Studentenvertretung am Campus, hat die UWA eine große Anzahl an Clubs, die zahlreiche Interessengebiete abdecken. Ein Highlight ist seit einigen Jahren Prosh, ein Tag in den ersten Wochen des Universitätsjahres, an dem sich die Studenten verkleiden und in einer Parade durch die Innenstadt ziehen. Dabei verkaufen sie selbstgeschriebene Zeitungen für einen wohltätigen Zweck.

Durch politische und private Hinterlassenschaften gehört sie zu den größten Landeigentümern in Perth. Nennenswerte Absolventen sind beispielsweise Bob Hawke, Carmen Lawrence, Kim Beazley, Malla Nunn und Alan Fels.

Weitere Universitäten in Perth sind die Curtin University of Technology, die Edith Cowan University, die Murdoch University und die University of Notre Dame. Teilweise haben diese Universitäten Außenstellen in anderen Städten wie Kalgoorlie, Esperance, Albany und Broome.

Deutsche Partneruniversitäten[Bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: University of Western Australia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

-31.98115.81833333333Koordinaten: 31° 58′ 48″ S, 115° 49′ 6″ O