Untereschenbach (Hammelburg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Untereschenbach
Wappen von Untereschenbach
Koordinaten: 50° 6′ 59″ N, 9° 51′ 37″ O
Einwohner: 285
Eingemeindung: 1. Juli 1970
Eingemeindet nach: Obereschenbach
Postleitzahl: 97762
Vorwahl: 09732
Untereschenbach (Bayern)
Untereschenbach

Lage von Untereschenbach in Bayern

Untereschenbach ist ein Stadtteil der bayerischen Stadt Hammelburg im unterfränkischen Landkreis Bad Kissingen.

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Untereschenbach liegt westlich von Hammelburg an der B27, die von Untereschenbach aus nach Obereschenbach führt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste bekannte Erwähnung stammt vom 7. Januar 777. Auf diesen Tag ist eine Schenkungsurkunde von Karl dem Großen an das Kloster Fulda datiert, in der der Ort „Achynebach“ genannt wird.

Am 1. Juli 1970 wurde der Ort nach Obereschenbach eingemeindet, das am 1. April 1972 im Rahmen der Gemeindegebietsreform ein Stadtteil von Hammelburg wurde.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C. H. Beck, München 1983, ISBN 3-406-09669-7, S. 478.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]