VR-Bank Neuwied-Linz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Genossenschaftsbanken  Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz eG
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Langendorfer Straße 147
56564 Neuwied
Rechtsform eingetragene Genossenschaft
Bankleitzahl 574 601 17[1]
BIC GENO DED1 NWD[1]
Verband Rheinisch-Westfälischer Genossenschaftsverband
Website www.vrbn.de
Geschäftsdaten 2015[3]
Bilanzsumme 757 Mio. Euro
Einlagen 638 Mio. EUR
Kundenkredite 487 Mio. Euro
Mitarbeiter 193
Geschäftsstellen 18 und 5 SB-Stellen[2]
Mitglieder 19.165
Leitung
Vorstand Franz-Jürgen Lacher (Sprecher),
Andreas Harner
Aufsichtsrat Michael Paul (Vorsitzender)
Liste der Genossenschaftsbanken in Deutschland

Die Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz eG (Eigenschreibweise: VR-BANK Neuwied-Linz eG) ist eine deutsche Genossenschaftsbank mit Sitz in Neuwied. Als Bank des privaten Kunden und des gewerblichen Mittelstandes weist sie eine Bilanzsumme von 757 Mio. Euro auf, unterhält ca. 48.000 Kundenverbindungen und beschäftigt 193 Mitarbeiter.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bank hat ihre Ursprünge in dem von Friedrich Wilhelm Raiffeisen 1854 initiierten Heddesdorfer Wohltätigkeitsverein, an dessen Stelle 1864 der Heddesdorfer Darlehenskassenverein trat, der heute als erste Genossenschaft im Raiffeisen’schen Sinne gilt. 1862 erfolgte die Gründung des Darlehnskassenvereins der Bürgermeisterei Engers, der das juristische Gründungsinstitut der Bank darstellt. 1994 fusionierte die Raiffeisenbank Engers eG mit der Raiffeisenbank Neuwied eG, im Jahr 2000 erfolgte der Zusammenschluss mit der Volksbank Linz eG zur heutigen Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz eG. 2013 fusionierte die VR-Bank Neuwied-Linz mit der Volksbank Vallendar-Niederwerth.[4]

Geschäftsgebiet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Geschäftsgebiet der VR-Bank Neuwied-Linz eG umfasst 18 Geschäftsstellen entlang des Rheins und ist in drei Regionalmärkte aufgeteilt. Der Regionalmarkt Engers ist der südlichste Geschäftsbereich und umfasst die südwestlichen Stadtteile Neuwieds, verläuft entlang des Rheins über Bendorf und Vallendar bis nach Koblenz-Horchheim. Der nördliche Teil, der Regionalmarkt Linz, umfasst die Ortschaften rechts entlang des Rheins bis an die Grenze zu Nordrhein-Westfalen. Ausgehend von der Kernstadt Neuwied entfaltet sich der Regionalmarkt Neuwied entlang der Stadtteile und Ortschaften beiderseits der Wied bis nach Waldbreitbach.

Mitgliedschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die VR-Bank Neuwied-Linz eG wird als Genossenschaftsbank von rd. 19.000 Mitgliedern getragen. Hauptzweck der Genossenschaft ist die wirtschaftliche Förderung und Betreuung ihrer Mitglieder (§ 2 der Satzung). Gemäß Satzung wählen die Mitglieder im vierjährigen Turnus aus ihren Reihen Vertreter. Auf der jährlich stattfindenden Vertreterversammlung informiert der Vorstand über die Geschäftspolitik und die Entwicklung der Bank. Die Vertreterversammlung nimmt in der Satzung geregelte Aufgaben wahr.

Organe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die VR-Bank Neuwied-Linz eG ist eine eingetragene Genossenschaft. Ihr höchstes Organ ist die Vertreterversammlung, welche den Aufsichtsrat wählt. Aufsichtsratsvorsitzender ist Michael Paul. Vorstandssprecher ist Franz-Jürgen Lacher, Mitglied des Vorstands ist Andreas Harner.

Strategische Geschäftsfelder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die strategischen Geschäftsfelder der Bank umfassen das Firmen- und Privatkundengeschäft. Die Organisation der Bank gliedert sich in die Bereiche Privatkunden und mittelständische Firmenkunden sowie Immobilienvermittlung.

Soziales Engagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Förderer der Region unterstützt die VR-Bank Neuwied-Linz eG soziale und karitative Projekte von Kindergärten, Schulen, kirchliche Einrichtungen, oder medizinische Hilfsprojekte und Selbsthilfeinstitutionen.

Genossenschaftliche Finanzgruppe Volksbanken Raiffeisenbanken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bank ist Teil der genossenschaftlichen Finanzgruppe Volksbanken Raiffeisenbanken und Mitglied beim Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) sowie dessen Sicherungseinrichtung. Der gesetzliche Prüfungsverband ist der Rheinisch-Westfälische Genossenschaftsverband (RWGV).

Zu den Verbundpartnern gehören:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Filialenübersicht
  3. Jahresbericht 2015
  4. VR-Bank Neuwied-Linz schluckt die Volksbank Vallendar-Niederwerth Rhein-Zeitung, Stand: 20. Juli 2013

Koordinaten: 50° 25′ 38″ N, 7° 27′ 42″ O