Venn (Wegberg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Venn
Stadt Wegberg
Koordinaten: 51° 11′ 9″ N, 6° 15′ 0″ O
Höhe: 69–60 m ü. NN
Einwohner: 48 (30. Jun. 2012)
Postleitzahl: 41844
Vorwahl: 02434
Ortseingang in Venn
Wohnhaus in Venn
Landhaus in Venn

Venn ist ein Ortsteil der Mittelstadt Wegberg im Kreis Heinsberg im Bundesland Nordrhein-Westfalen.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Venn liegt nordwestlich von Wegberg. Nach Norden und Osten hin schließt sich das Naturschutzgebiet Schwaamer- und Lüttelforster Bruch an.

Nachbarorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lüttelforst
Tetelrath Nachbargemeinden
Merbeck Venheyde

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Venn liegt nördlich von Merbeck und gehörte in früherer Zeit zur Pfarre Niederkrüchten und bis 1971 mit Merbeck auch zur Zivilgemeinde Niederkrüchten. Seit 1819 zählt Venn zur Pfarre Merbeck.

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Juni 2011 lebten in Venn 69 Personen. Hier existieren ein landwirtschaftlicher Betrieb sowie ein Pferdehof und Kleingewerbebetriebe. Eine Bus- und Schulbushaltestelle sorgt für Verbindungen zu den Schulen, sowie zu den Städten Wegberg, Erkelenz und Mönchengladbach.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dorfgemeinschaft Venn
  • Freiwillige Feuerwehr Wegberg, Löschgruppe Merbeck, zuständig auch für die Ortschaft Venn.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kulturführer Wegberg. Stadtmarketing-Team der Stadt Wegberg, Wegberg 2007.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Venn (Wegberg) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien