Verwaltungsgemeinschaft Dirlewang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Verwaltungsgemeinschaft Dirlewang
Deutschlandkarte, Position der Verwaltungsgemeinschaft Dirlewang hervorgehoben
Koordinaten: 48° 0′ N, 10° 30′ O
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Schwaben
Landkreis: Unterallgäu
Fläche: 77,67 km2
Einwohner: 5767 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte: 74 Einwohner je km2
Verbandsschlüssel: 09 7 78 5766
Verbandsgliederung: 4 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Marktstr. 19
87742 Dirlewang
Webpräsenz: www.vg-dirlewang.de
Lage der Verwaltungsgemeinschaft Dirlewang im Landkreis Unterallgäu
KaufbeurenLandkreis AugsburgLandkreis GünzburgLandkreis Neu-UlmLandkreis OberallgäuLandkreis OstallgäuBuxheim (Schwaben)MemmingenAmberg (Schwaben)ApfeltrachBabenhausen (Schwaben)Bad GrönenbachBad WörishofenBenningenBenningenBöhenBoos (Schwaben)Breitenbrunn (Schwaben)Buxheim (Schwaben)DirlewangEgg an der GünzEppishausenErkheimEttringen (Wertach)FellheimHawangenHeimertingenHolzgünzKammlachKettershausenKirchhaslachKirchheim in SchwabenKronburgLachen (Schwaben)Lauben (Landkreis Unterallgäu)LautrachLegauMarkt RettenbachMarkt WaldMemmingerbergMindelheimNiederriedenOberrieden (Schwaben)OberschöneggOttobeurenPfaffenhausenPleßRammingen (Bayern)SalgenSontheim (Schwaben)Stetten (Schwaben)TrunkelsbergTürkheimTussenhausenUngerhausenUngerhausenUntereggWesterheim (Schwaben)WiedergeltingenWinterriedenWolfertschwendenWoringenKaufbeurenLandkreis AugsburgLandkreis GünzburgLandkreis Neu-UlmLandkreis OberallgäuLandkreis OstallgäuLandkreis UnterallgäuMemmingenAmberg (Schwaben)ApfeltrachBabenhausen (Schwaben)Bad GrönenbachBad WörishofenBenningenBenningenBöhenBoos (Schwaben)Breitenbrunn (Schwaben)Buxheim (Schwaben)DirlewangEgg an der GünzEppishausenErkheimEttringen (Wertach)FellheimHawangenHeimertingenHolzgünzKammlachKettershausenKirchhaslachKirchheim in SchwabenKronburgLachen (Schwaben)Lauben (Landkreis Unterallgäu)LautrachLegauMarkt RettenbachMarkt WaldMemmingerbergMindelheimNiederriedenOberrieden (Schwaben)OberschöneggOttobeurenPfaffenhausenPleßRammingen (Bayern)SalgenSontheim (Schwaben)Stetten (Schwaben)TrunkelsbergTürkheimTussenhausenUngerhausenUngerhausenUntereggWesterheim (Schwaben)WiedergeltingenWinterriedenWolfertschwendenWoringenBaden-WürttembergKarte
Über dieses Bild

Die Verwaltungsgemeinschaft Dirlewang im schwäbischen Landkreis Unterallgäu besteht seit der Gemeindegebietsreform am 1. Mai 1978. Ihr gehören als Gemeinden an:

  1. Apfeltrach, 917 Einwohner, 15,01 km²
  2. Dirlewang, Markt, 2112 Einwohner, 23,26 km²
  3. Stetten, 1395 Einwohner, 15,71 km²
  4. Unteregg, 1343 Einwohner, 23,69 km²

Sitz der Verwaltungsgemeinschaft ist Dirlewang.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Verwaltungsgemeinschaft ist verkehrstechnisch durch den Bahnhof Stetten an das Schienennetz der Deutschen Bahn, die Autobahnausfahrt Stetten sowie den Busknotenpunkt Dirlewang und die B16 an das deutsche Schienen- und Straßennetz angebunden.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik – Tabelle 12411-001: Fortschreibung des Bevölkerungsstandes: Bevölkerung: Gemeinden, Stichtage (letzten 6) vom 4. Januar 2018 (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu).