Vionnaz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Geschichte, Wirtschaft, ...
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Vionnaz
Wappen von Vionnaz
Staat: Schweiz
Kanton: Wallis (VS)
Bezirk: Montheyw
BFS-Nr.: 6158i1f3f4
Postleitzahl: 1895
Koordinaten: 558784 / 128936Koordinaten: 46° 18′ 38″ N, 6° 54′ 13″ O; CH1903: 558784 / 128936
Höhe: 392 m ü. M.
Fläche: 21,0 km²
Einwohner: 2594 (31. Dezember 2016)[1]
Einwohnerdichte: 124 Einw. pro km²
Website: www.vionnaz.ch
Vionnaz

Vionnaz

Karte
GenferseeLac de TanayLac de SalanfeLac de MontriondLac d’EmossonLac du Vieux EmossonLac Supérieur de FullyLac de BretayeLac de ChavonnesFrankreichKanton WaadtBezirk EntremontBezirk MartignyBezirk Saint-MauriceChampéryMontheyMontheyMontheyMontheyCollombey-MurazMontheyPort-ValaisSaint-Gingolph VSTroistorrentsVal-d’IlliezVionnazVouvryKarte von Vionnaz
Über dieses Bild
w

Vionnaz ist eine politische Gemeinde und eine Burgergemeinde des Bezirks Monthey im französischsprachigen Teil des Kantons Wallis in der Schweiz.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vionnaz liegt im unteren Teil des Wallis und erstreckt sich von der Ebene der Rhone im Osten über den Schwemmkegel der Greffaz bis an die Alpen im Grenzgebiet zu Haute-Savoie. Höchster Punkt ist La Tour de Don auf 1'998 m ü. M. Die Gemeinde besteht aus den Dörfern Vionnaz im Tal und den Bergdörfern Mayen, Revereulaz und Torgon sowie den Weilern Crébellay, Beffeux und Bonne Année.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1850 1900 1950 2000 2010 2012 2014 2016
Einwohner 776 800 768 1562 2217 2310 2389 2594

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die Hauptstrasse 21 von der französischen Grenze nach Savoyen in Saint-Gingolph nach Saint-Maurice und sie ist der Ausgangspunkt der Hauptstrasse 11 über Château-d'Oex nach Zweisimmen. Der Bahnhof Vionnaz an der SBB-Linie von Saint-Gingolph nach Saint-Maurice liegt direkt östlich der Gemeindegrenze auf dem Gebiet der Gemeinde Collombey-Muraz. Die Buslinie von Aigle über Vionnaz nach Torgon sorgt für die Feinverteilung.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vionnaz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.